Jürgen Boffen verlässt den BSV und wechselt zum Zweitligisten SC Aplerbeck. Für ihn übernimmt Chris Kyriasoglou den Trainerposten. Der angestrebte Zweitliga-Aufstieg wird aber trotz der Verstärkung mit Bundesligaspieler Frank Klawun nicht geschafft. Keith Hazell ersetzt den während der Saison in die USA zurückgekehrten Bryan Trendell. Im DBB-Pokal schied der BSV gegen den Zweitligisten TuS Herten, gecoacht vom Ex-Wulfener Volker Cornelisen, in der ersten Runde mit 80:100 aus. Das Spiel war eigens von der Wittenbrink- in die Gesamtschulhalle verlegt worden. Im WBV-Pokal erreicht der BSV das Viertelfinale.

Eva Wilden und Michael Neukirchen nehmen mit ihren WBV-Auswahlteams am Bundesjungendtreffen in Heidelberg teil. Die offene D-Jugend erreicht die Endrunde der WBV-Meisterschaft und wird Dritter.

Am Buß- und Bettag veranstaltet der Verein einen Familientag, um sich den Eltern der Jugendspieler näher vorzustellen. Die Ferienfreizeit des BSV findet erneut in Petten statt.

Zur Chronik-Übersicht

Main Page Contacts Search