Nachdem die letzten beiden Pfingstfreizeiten der BSV-Jugend in die Jugendfreizeitstätte Gahlen gegangen waren, musste der Verein in diesem Jahr improvisieren. Denn Gahlen war ausgebucht, eine andere freie Jugendherberge nicht zu finden. Aus der Not machte die BSV-Jugend eine Tugend: Die BSV-Pfingstfreizeit fand um einen Tag verkürzt in und an der Wittenbrinkhalle statt.

Am Freitag ging´s nach dem Bezug der Schlafplätze in der Halle mit einem Grillabend los. Bis zur Dämmerung spielte die gesamte Gruppe auf der Spielplatz der Korczak-Schule, den Hausmeister Willi Humberg für die BSV-Freizeit zur Verfügung gestellt hatte. Die Sekunden vor Mitternacht wurden in der Halle heruntergezählt - denn Julia Müller feierte in ihren 9. Geburtstag hinein. Sie war das jüngste Mädchen der Pfingstfreizeit.

Nach wenigen Stunden Schlaf ging es am Samstag morgen nach dem Frühstück mit der schier endlosen Schnitzeljagd weiter. Die große Meute jagte die Ausreißer René, Marie und Merle - frei nach dem Motto: so weit die Füße tragen. Erschöpft zurück im BSV-Clubheim hatten die Chefköchinnen Sandra Penders und Sarah Schniedenharn schon die Nudeln mit Soße vorbereitet. Der Nachmittag stand im Zeichen eines Basketball-Turniers, das "Team Sese" ganz knapp vor "Team Franklin", "Team Thompson" und "Team Stearns" gewann.

Mit Disco und Kickern ging der Samstag zu Ende, der Schlaf kam zum Glück für die Betreuer in der zweiten Nacht etwas früher. Nach dem letzten Frühstück war die kurzweilige Pfingstfreizeit zu Ende - fehlenden Schlaf holten alle Teilnehmer Pfingstsonntag zu Hause nach. Und 2008 soll es dann wieder nach Gahlen gehen - hoffentlich.   

Mit dabei waren: Alexander Winck, Marvin Schregel, Steffen Lohrmann, Jasper Tüshaus, Jonah Huster, Maximilian Lohrmann, Patrick Simon, Linn Huster, Lara Pöling, Annika Neumann, Silvana Beckmann, Anna Roring, Louisa Jungmann, Laura Nie, Sophie Schonebeck, Annika Winck, Joana Clark, Franzisca Suttrup, Julia Müller, Lisa Klinge, Stephanie Woitzel, Denise Penders, Cathrin Dudarski, Dominik Düsdieker, Melvin Beckmann, Toni Reszkiewicz, Lukas Tüshaus und Mirko Bilon sowie die Betreuer Marie Klinge, René Penders, Jasmin Penders, Merle Arentz, Sarah Schniedenharn, Sandra Penders, Susanne Winck und Christoph Winck.

Main Page Contacts Search