Mit Romeo Amos Bakoa Bakoa scheint beim BSV Wulfen die personelle Planung der Regionalligamannschaft für die kommende Saison, die für den BSV am 25.08. mit einem Auswärtsspiel beim SVD Dortmund beginnt, abgeschlossen. Der 19-jährige Pointguard war vom Ligakonkurrenten BG Südpark Bochum nach Wulfen gewechselt.

Romeo, wie kam für Dich der Kontakt zum BSV Wulfen zustande und wie sind Deine ersten Eindrücke vom Verein und Deinen Mannschaftskollegen?

bakoa_newR.B.: "Den Kontakt zum BSV hat Thomas Herrmann hergestellt. Er war auf mich aufmerksam geworden und rief mich eines Tages an und fragte, ob ich mir einen Wechsel nach Wulfen vorstellen könne. Meine ersten Eindrücke vom Verein sind äußerst positiv! Meine neuen Mannschaftskameraden haben mich sehr freundlich aufgenommen und sind durchweg sehr nett!"

Welche persönlichen Ziele hast Du Dir beim BSV Wulfen gesetzt?

R.B.: "Ich möchte mich hier natürlich sportlich weiter entwickeln und mit dem BSV möglichst erfolgreich in der Liga spielen. Welche Rolle ich dabei genau einnehmen werde, das kann ich jetzt noch garnicht so konkret sagen. Wir beginnen ja erst in einigen Wochen mit der Vorbereitung, erst dann wird sich das wohl genauer abzeichnen."

Wie wichtig ist für Dich das Umfeld, sprich die Fans in Wulfen?

R.B.: "Die Unterstützung durch die Fans und der direkte Kontakt zu ihnen, das ist für mich sehr wichtig! Dadurch kann ich schon auch Motivation schöpfen! Ich habe die Fans des BSV ja bereits erlebt, als sie in Bochum zugast waren. Da waren sie sehr laut, haben mitgefiebert und ihren Verein gut unterstützt - sowas gefällt mir!"

Main Page Contacts Search