Zum 2. Mal veranstaltete der Förderverein des BSV-Wulfen am vergangenen Samstag den YOUNGSTER-Day für alle aktiven Jugendlichen im BSV. Und ähnlich wie im letzten Jahr fanden 27 basketballbegeisterte Kinder und Jugendliche den Weg zur Wittenbrinkhalle, um sich dort kurz vor Beginn der neuen Saison am orangenen Ball zu messen. Neben dem Streetballturnier als Hauptact des Tages wurden zudem Freiwurfwettbewerbe und erstmalig ein Schießwettbewerb angeboten. Dies ermöglichten die Wulfener Sportschützen, die eine mobile Laserschießanlage zur Verfügung stellten, an der Jonah Huster sich nach einem spannenden Stechen als bester Schütze durchsetzen konnte.

Wie im letzten Jahr warteten viele spannende Preise, wie etwa Kanutouren auf der Lippe für die ganze Familie, Eintrittskarten für die Zoom-Welt in Gelsenkirchen, das Legoland in Duisburg, das Freibad in Reken oder den Wildpark Granat auf die Sieger der verschiedenen Kategorien, sowie viele weitere Sachpreise, die im Vorfeld freundlicherweise von den entsprechenden Sponsoren zur Verfügung gestellt wurden.
Da der YOUNGSTER-Day ganz im Zeichen der Jugendlichen stand, war an diesem Tag auch wieder für das leibliche Wohl in Form von Kuchen, Würstchen und Freigetränken gesorgt. Hiermit möchte der Förderverein noch mal unterstreichen, dass der Sinn und Zweck des Vereins ausschließlich darin liegt, die Jugendarbeit des BSV zu unterstützen. Hierzu zählt auch die Anschaffung einer neuen mobilen Streetballanlage, die beim Turnier erstmalig zum Einsatz kam und den Verein somit von den häufig beschädigten Anlagen auf dem Schulhof der Wittenbrinkschule unabhängig macht.

Den hart umkämpften Bump-Wettbewerb, bei dem jeder Spieler in einer Reihe hintereinander stehend versuchen musste den Ball früher als sein Vorgänger in der Reuse zu versenken, entschied Jasper Tüshaus für sich. Der Freiwurfwettbewerb ging an Jonah Huster, der schon am Lasergewehr seine Zielgenauigkeit unter Beweis gestellt hat. Das Team der besten Streetballer bildeten Marie Schumüller, Marten Olejnik und Finn Suttrup, die sich gegen 8 weitere Teams am Ende erfolgreich durchsetzen konnten.

Da der Sonnengott es Samstag sehr gut mit uns meinte und alle Spiele wie im Vorjahr bei herrlichstem Sonnenschein stattfinden konnten, kann der Turniertag als gänzlich erfolgreich bezeichnet werden. Teilnehmer sowie Veranstalter hatten viel Spaß, so dass die Planungen für den YOUNGSTER DAY 2011 schon langsam anlaufen können.

1011_youngster_day_gruppenbildFotos vom Youngster Day 2010
Main Page Contacts Search