Drei Regionalliga-Siege landeten die Nachwuchs-Teams des BSV Wulfen am Wochenende. Die weibliche U18 verteidigte ihre Tabellenführung, die männliche U18 erzielte den ersten Saisonsieg. Im Lokalderby gegen die BG Dorsten stürzte die männliche U12 den bisherigen Spitzenreiter.

 

Regionalliga:          mU12 – BG Dorsten                     101:57 (50:39)

Als ungeschlagener Tabellenführer kamen die Dorstener am Samstag in die Wittenbrinkhalle, doch das Team von Markus Zöllner und Sarah Schniedenharn landete einen hochverdienten Sieg. Aufbauspieler Jasper Tüshaus setzte seine Mitspieler geschickt in Szene. Herausragend agierte Noel Plumpe, der das direkte Duell mit BG-Kapitän Jannik Knittel (39 Punkte) in Angriff und Verteidigung gewann. Als der Dorstener Topscorer in der 27. Minute mit dem 5. Foul vom Feld musste, war beim 67:46 schon eine Vorentscheidung gefallen. Für BSV-Trainer Markus Zöllner gewann am Ende die bessere Mannschaft. Es spielten Noel Plumpe (46), Joshua Damm, Jasper Tüshaus (2), Simon Schrudde (13), Patrick Simon, Jörn Bersuch (4), Moritz Tisborn (6), Jonah Huster (16), Christopher Bischof, Daniel Barbie und Maximilian Lohrmann (14).

     

Kreisliga:                 wU12 – CB RE II                            73:11 (24:11)          

Mit einer geschlossenen Teamleistung kamen die Wulfenerinnen in ihrem ersten Meisterschaftsspiel zu einem ungefährdeten Sieg. Obwohl das Trainer-Trio Rademacher/Klinge/Arentz in der zweiten Halbzeit viel wechselte, kamen die sehr jungen Gäste nach der Pause zu keinem Korberfolg mehr.

 

Regionalliga:          Rumelner TV - mU14                    61:45 (28:13)

Die von René Penders gecoachten Wulfener kämpften sich im Schlussviertel bis auf 38:44 heran, mussten dann aber ihrer dünnen Personaldecke Tribut zollen. Mit allen Leistungsträgern hätte der BSV in Duisburg eine echte Siegchance gehabt. Es spielten Jasper Tüshaus (8), Marc Hilvers, Henrik Sauer (14), Marcel Barbie (4), Benjamin Vennhoff (12) und Dustin Jungmann (7). 

 

Oberliga:                  mU16 – BG Kamp-Lintfort II       101:69 (53:34)

Auch ohne die beiden etatmäßigen Center Thorben Vadder und Toni Reskiewicz landete das Team von Martin Gruczyk einen sicheren Sieg. Lion van der Wielen leistete auf der für ihn ungewohnten Position unter den Körben herausragende Arbeit. Zudem fischte sich Patrick Düsdieker viele Rebounds. Die Wulfener Defense stand sicher. Es spielten Lion v.d. Wielen (35), Patrick Düsdiecker (12), Dominik Düdiecker (4), Marcel Gorontzi (35), René Demond (10), Lukas Tüshaus (4) und Julian Tisborn (1).

 

Kreisliga:                 wU16 – UBC Münster                  63:64 (24:23)

Eine ganz bittere Niederlage kassierte das Team von Katha Schürmann und Felix Fanghänel. Nach anfänglichem Rückstand holten die BSV-Mädchen Punkt für Punkt auf. Doch dann schieden Jennifer Grund und Laura Mergen mit Foulhöchstzahl aus. Ahlam Benyahya vergab an der Freiwurflinie die mögliche Verlängerung. Es spielten Denise Penders (5), Lisa KLinge (4), Stephanie Woitzel (9), Jennifer Grund (7), Saskia Mast (4),  Laura Mergen (3), Paula Grell, Ahlam Benyahya (13), Cathrin Dudarski (8) und Vera Heidermann (9).

  

Regionalliga:          mU18 – TV Ibbenbüren               63:47 (37:18)

Endlich platze bei den BSV-Junioren der Knoten und es gelang der erste Saisonsieg. Der Gast aus Ibbenbüren lag nicht ein einziges Mal in Führung. Stark beim Ausboxen und Rebounden präsentierten sich Christian Pawlak und Philipp Meyer von der Twer. Coach Rob Stearns, der den urlaubenden Markus Mathäa vertrat, attestierte auch Timo Bilon in der zweiten Halbzeit eine perfekte Leistung. Es spielten Lars Wilimzig (10), Sammy Erbay (2), David Rentmeister (5/1), Timo Bilon (17), Hendrik Sievers (11), Philipp Meyer von der Twer (8), René Demond, Mike Plumpe (6), Lion van der Wielen (2) und Christian Pawlak (2).  

 

Regionalliga:          wU18 – TG Vorde                          93:33 (41:20)

Nicht gefordert wurde die weibliche U18 des BSV Wulfen am Freitagabend gegen TG Voerde. Souverän gewann das Team von Gerd Ribbeheger und Christiane Berkel mit 93:33 und führt nach vier Spieltagen die Tabelle ungeschlagen an. Schon nach wenigen Minuten wurde deutlich, dass es eine einseitige Begegnung werden würde. Die Gäste  hatten dem BSV-Spiel nichts Gleichwertiges entgegenzusetzen.  Immer wieder versuchte TG Voerde über Würfe zum Erfolg zu kommen, doch das Team um Mannschaftskapitän Pia Buß stand in der Abwehr gut. Es spielten Laura Lohmeyer (4), Marie Klinge (16/2), Ilona Hubert (25), Freya Humbert (4), Yvonne Lohmeyer (14), Ahlam Benyayha (11), Pia Buß (4), Michele Sieberg (4) und Merle Arentz (11).

 

Kreisliga:                 wU20/Damen 2 – DJK Lette       87:11 (46:6)

Das war eine klare Sache für das Team um Kapitän Jutta Muttschall. Die Defensive stand sicher, die Rebounds waren beim BSV, das Wulfener Fastbreak-Spiel war nicht zu stoppen. Es spielten Gaby Vogel (2), Maike Schöttler (4), Katharina Schürmann (33), Jutta Muttschall  (10), Ilona Hubert (23), Pia Buß (4) und Merle Arentz (11).

Main Page Contacts Search