Besucher des Rollstuhlbasketball-Länderspiels Anfang Juni in der Wulfener Gesamtschulhalle dürften auf die manchmal schwierige Parkplatz-Situation vor Ort aufmerksam geworden sein. Wer nämlich sein Auto auf der Skaterfläche vor dem Haupteingang geparkt hat, wird nach dem Spiel von "erhöhtem Eintrittsgeld" betroffen gewesen sein. Die Ordnungskräfte, die für die Sicherheit rund um das Gastspiel der Israelis gesorgt hatten, mussten diese Fahrzeuge mit einer Verwarnung wegen Falschparkens belegen. Selbst der deutsche Bundestrainer Nicolai Zimmermann war betroffen.

Daraus resultierend, hat unser 1. Vorsitzender Andreas Funke die Parkplatz-Situation mit Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff eindringlich besprochen. Dabei wird empfohlen, dass ortskundige Besucher die Parkplätze der Gesamtschule nutzen (Skizze: P1) und von dort den Fußweg um die Schule herum nutzen. Auswärtigen Gästen unserer Veranstaltungen wird der Haupt-Parkplatz vor der Sporthalle empfohlen (Skizze: P2). Und bei besonders großem Andrang wird der "Reserve-Parkplatz" (Skizze: P3) neben dem Haupt-Parkplatz empfohlen.

Wir weisen hiermit ausdrücklich darauf hin, dass das Parken auf der s. g. 'Skaterfläche' behördlich untersagt ist! Entsprechende Hinweisschilder sind montiert, die Fläche ist für Kraftfahrzeug nicht geeignet.

In jedem Fall bitten wir unsere Besucher eindringlich, grundsätzlich und natürlich rund um unsere Veranstaltungen keine Rettungswege zu blockieren und auf entsprechende Beschilderungen zu achten. Die Ordnungskräfte müssen im Zweifel zu drastischeren Maßnahman als "Knöllchen" greifen.

Main Page Contacts Search