Mit dem dritten Sieg im dritten Spiel hat die BSV-Reserven den perfekten Start in die Saison hingelegt. Doch wie bereits vergangene Woche gegen die Hertener Löwen, präsentierte die Gashi-Fünf sich auch in Emsdetten nicht allzu stark. Man merkte den Gastgebern nicht an, dass sie ihre ersten beiden Spiele deutlich verloren haben. Schon zu Beginn lief bei der Wulfener Mannschaft nicht allzu viel gegen den TV Emsdetten zusammen. In der Defense gab man immer wieder zu viele leichte Punkte und Rebounds ab und kam selber in der Offensive schwer zu einfachen Punkten.

Gerade gegen die Zonenverteidigung tat der BSV sich wieder mal sehr schwer. In der Defense oft einen Schritt zu langsam und in der Rotation nicht schnell genug wodurch sowohl leichte Punkte am Brett, als auch von außen abgeschenkt würden. Zur Halbzeit zeigte die Anzeigtafel somit einen 34:28-Rückstand, den die Mannschaft in ihrer Halbzeibesprechung so allerdings nicht akzeptieren wollte und nun darauf aus war, das Ergebnis schnellstmöglich zu korrigieren. Doch es änderte sich zu Beginn nicht allzu viel.

In der Offensive gingen die Versuche von Außen zum Erfolg zu kommen weiter, was immer noch nicht so gelang. Es wurden Fehlpässe produziert, welche den Gastgebern den ein oder anderen Fastbreak gestatteten und in der Defense war man einen Schritt langsamer als der Gegenspieler. Absetzen konnte sich der Gastgeber jedoch nicht wirklich. Immer wieder war eine Mannschaft mit zwei oder drei Punkten vorne, doch die Führung wechselte fast im Sekundentakt.

In der Schlussphase werteten die Schiedsrichter beim Stand von 68:70 ein taktisches Foul des TV E zum Stoppen der Zeit als unsportliches Foul, was zwei erfolgreiche Freiwürfe und anschliessenden Einwurf für den BSV bedeutete. Am Ende stand der glückliche 68:72-Erfolg für die Wölfe. Im nächste Spiel, am 29.10.2016 (18.00 Uhr), in der heimischen Wittenbrinkhalle gegen SC Westfalia Kinderhaus, muss auf jeden Fall eine Leistungssteigerung her, um einen weiteren Sieg einfahren zu können.

BSV: Gashi (6), Kurtz (12), Knittel (25), Pawlak (2), Beckmann (10), Höper, Brauer, Korte (9), Galvez (5), Guk (3).

Main Page Contacts Search