Endlich ging es wieder los. Die Spielpause war für alle lang genug. Doch die Frage war, wie man nach der Pause und zuvor drei knappen Siegen zurückkommen würde. Klar war, dass man personell nicht aus dem Vollen schöpfen kann. Mit Christian Pawlak und Radik Guk fehlte der Mannschaft sowohl ein Center, als auch ein Flügel. Ebenfalls verhindert: Luis Galves.

Davon wollte man sich jedoch nicht unterkriegen lassen. Das Ziel war es, mit einer aggressiven Defense den Ton anzugeben und aus der Defense heraus über Schnellangriffe zu leichten Punkten zu kommen. Doch es kam anders als man es sich vorgestellt hat. Die Mannschaft wirkte am Anfang nicht fokussiert genug und lag schnell mit 2:11 zurück. Auf der einen Seite ließ man in der Offensive deutlich zu viele leichte Punkte liegen, auf der anderen Seite produzierte man auch zu viele Ballverluste. Schnellangriffe, welche man sich vorgenommen hatte, hatte man in der ersten Halbzeit (17:32) so gut wie keine. Wenn es jedoch mal einen Fastbreak gab, verlor man den Ball in Form eines Fehlpasses oder verlegte den leichten Korbleger oder Wurf.

Die Ansage und Vorgabe für die zweite Halbzeit war klar: aggressivere Defense und höhere Konzentration und Produktivität in der Offensive. Und diese Ansage hatte gefruchtet. Die Gash-Truppe war in der Defense nun tatsächlich aggressiver und ließ nicht mehr so viele leichte Punkte der Gäste zu. Auch in der Reboundarbeit konnte man sich ein wenig steigern, gab jedoch trotzdem noch zu viele Rebounds ab. In der Offensive erlaubte man sich jedoch weiterhin den ein oder anderen Ballverlust und wurde mit leichten Punkten für die Gäste aus Kinderhaus bestraft. Zwei Minuten vor Ende hatte man die Möglichkeit auszugleichen, vergab aber ausgerechnet einen Korbleger und anschließend auch vier Freiwürfe in Folge. Am Ende steht mit dem 53:58 die erste Niederlage der noch jungen Saison. Die Wölfe konnten ihre tolle zweite Halbzeit (36:26) leider nicht mehr belohnen, die Bürde aus Durchgang eins war zu hoch.

Für den BSV am Ball: Gashi, Kurtz, Verhülsdonk, Brauer, Knittel, Korte, Höper, Plumpe, Beckmann

Main Page Contacts Search