Nach zweiwöchiger Spielpause, die durch die Herbstferien bedingt waren, ging es für die Kids und Jugendlichen des BSV wieder sportlich zur Sache. Eine ärgerliche Niederlage musste die U10 in ihrem ersten Saisonspiel einstecken, nachdem in der zweiten Halbzeit Zusammenhalt und Siegeswille bewiesen werden konnten.

Regionalliga: BG Duisburg West - oU10 62:26 (17:2; 17:2; 18:11; 10:11)

Am Samstag musste die U10 zu ihrem ersten Saisonspiel nach Duisburg fahren. Dort gab es eine deutliche Niederlage.

Leider brauchte das Team von Florian König eine ganze Halbzeit, um in Schwung zu kommen. Dies lag zum einen daran, dass es für viele Kids das erste Saisonspiel war, zum anderen, dass die übrigen Kids sich erst wieder an das Tempo und den Körpereinsatz gewöhnen mussten.

Zur Halbzeit lag die Mannschaft schon deutlich zurück (34:4). In der Pause wurde sich dann vorgenommen, den mitgereisten Eltern eine bessere zweite Halbzeit (28:22) zu zeigen. Dies wurde sehr gut umgesetzt. Das letzte Viertel entschied die U10 sogar mit 10:11 für sich.

Ihr Debüt für die U10 machten Jakob Brosthaus, Katharina Heidermann, Nino Covelli und Matti Schonebeck. Dabei wurden sie von Max Klatt, Maike schulte, Theo Bösing und Mika Schonebeck unterstützt.

Regionalliga: BG Duisburg West - wU11 35:45 (11:29)

Einen Sieg, mit dem vorher niemand gerechnet hat, erzielten die jüngsten Mädels des BSV am Samstag in Duisburg. Die gute Verteidigung war ausschlaggebend für viele Ballgewinne und leichte Körbe. So führte man zur Halbzeit mit 29:11. Der Nachteil der harten Defensive war die Foulbelastung (14 Wulfener Fouls, kein Duisburger). In der zweiten Halbzeit wurden die Gastgeber stärker, was mitunter daran lag, dass die Wulfener Kids sich in der Verteidigung etwas zurücknahmen.

In der 36. Minute stand es 28:43. Bis Spielende schafften es die Gastgeber noch einmal, sich bis auf 10 Punkte heranzukämpfen. Der Sieg war jedoch nicht wirklich in Gefahr.

Es spielten: Linnenkämper, Kowohl, Stallmann, Schulte, Böhne, Neumann, Maar, Koch und Covelli

Regionalliga: oU12 - Hertener Löwen 83:80 (37:42)

Die ersten drei Viertel sahen am Samstag nicht gut aus für das Team von Simon Schrudde. Die Defense wurde außer Acht gelassen und so gelangte man in den Rückstand, der so schnell nicht aufzuholen war.

Als die Gastgeber dann im letzten Viertel begannen, Defense zu spielen, konnten sie aufholen und sich am Ende den glücklichen Sieg erarbeiten.

„Es hätte auch genauso gut anders herum ausgehen können. Ich will die Mannschaft dennoch loben, vor allem weil die Kids sich in den letzten Minuten noch einmal richtig reingehängt haben!“, sagt Simon Schrudde zur Leistung seiner Schützlinge.

Es spielten: M. Brockmann, N. Otto, L. Zywietz, J. Hahn, B. Baumgarth, J. Große-Ophoff, C. Große-Ophoff, L. Kuhlmann und A. Badde

Regionalliga: wU13 - BC Leopoldshöhe 64:39 (34:14)

Einen klaren Erfolg erzielte das Team von Rademacher / Landwehr am Sonntag gegen die Gäste aus Ostwestfalen. Besonders die erste Halbzeit war gut, da die Wulfener Center hervorstachen, so die Trainer. Das Spiel war also schon zur Pause entschieden. Alle Spielerinnen erhielten viel Spielzeit.

Es spielten: Winkelmann, Covelli, Kuhlmann, Hahn, Omar, Hussein, Wölte, Sahlmann, Zahlmann, Potthast und Kötters

Regionalliga: oU14 - Hertener Löwen 61:93
 
Das Team von Denise Penders und Joana Clark kam im vorgezogenen Spiel gegen die Hertener Löwen schlecht ins Spiel. 
Gegen die starken Gäste hatten die Jungs und Mädchen kein Mittel. So unterliefen ihnen viele kleine Fehler, die im Endeffekt die Chance auf den Sieg verwehrten. 
Ein besonders tolles Spiel zeigte Marc Tillmann, der viel Selbstbewusstsein an den Tag gelegt hat.
Am kommenden Sonntag geht die Partie gegen Wesel. Hier sind die Coaches zuversichtlich und wollen gemeinsam mit dem Team einiges besser machen. 
 
Es spielten: J.Brozio (24), F. Landwehr (6), J. Koch (0), F. Schepers (0), L. Holtrichter (11), J. Groll (8), L. Spießbach (10) und M. Tillmann (2)

Regionalliga: mU18 - BG Dorsten 36:74 (21:42)

Eine herbe Niederlage musste die U18 von Burim Gashi am vergangenen Wochenende gegen die Nachbarn aus Holsterhausen einstecken.

Als Außenseiter gingen die Wulfener in das Spiel hinein und so mussten sie gegen die starken Dorstener, die mit drei Spielern aus der ersten Herrenmannschaft antraten, all ihre Kräfte aufwenden. Die Dorstener machten von Anfang an ernst und kamen gut ins Spiel. Auch in Treffsicherheit von außen und unterm Korb waren die Gäste stark überlegen.

Die Wulfener versuchten jedoch trotz Allem, ein gutes Spiel zu machen. So sah es zunächst nicht schlecht aus für den Außenseiter, im Endeffekt fiel die Niederlage jedoch viel zu hoch aus. Dies lag vor allem an den zahlreichen Ballverlusten, bedingt durch fehlende Konzentration.

Es spielten: Holtrichter, kleine-Sender, Schmidt, Bosnjak, Landwehr, Knicza, Rother und Vadder

Weitere Ergebnisse ohne Spielbericht:

Regionalliga: oU14 - Hertener Löwen 61:93

Regionalliga: wU15 - BC Leopoldshöhe 91:56

Regionalliga: UBC Münster - mU16 71:48

Regionalliga: wU17 - RC Borken-Hoxfeld 82:27

Main Page Contacts Search