Die Kids des BSV waren am vergangenen Wochenende zum letzten Mal in diesem Jahr auf Korbjagd. Die U14 konnte im letzten Spiel in 2016 die Gäste aus Wuppertal haushoch besiegen. Auch viele andere Jugendteams waren erfolgreich.

Regionalliga: ETB Essen - oU10 57:55 [14:10; 15:18; 18:9; 10:18]

Am frühen Sonntagmorgen ging es für die Wulfener U10 zum letzten Spiel im Jahr 2016 nach Essen. Leider war die frühe Anwurfzeit (10.00 Uhr) für das Team nicht hilfreich. Bei vielen Aktionen wirkten die Spieler noch nicht richtig wach. Es wurden wieder viele leichte Korbleger verlegt und der Gegner kam zu einfachen Punkten. Dazu kam noch, das der Gegner über einen Spieler verfügte, der fast zwei Köpfe größer war als der längste Wulfener Spieler. Damit hatte der Gastgeber die Reboundhoheit und nutzte diesen Vorteil  zu 43 Punkten. Dennoch hatte die U10 genug Möglichkeiten, das Spiel zu gewinnen. Nachdem man sich bis zur Halbzeit bis auf 1 Punkt herangekämpft hatte, verschlief das Team den Start in die zweite Halbzeit (18:9). Diesem hohen Rückstand (39:28) lief das Team darauffolgend hinterher. Durch ein tolles letztes Viertel kam man noch auf zwei Punkte heran, jedoch reichte es leider nicht mehr zum Sieg. 

Als Geschenk bekamen die Kinder von den Gastgebern Schokonikoläuse geschenkt.

Es spielten: Katharina Heidermann, Sam Holtrichter, Nino Covelli, Lasse König, Matti Schonebeck, Theo Bösing, Max Klatt und Mika Schonebeck

Regionalliga: Osterrather TV - wU11 70:34 (32:8)

Der Halbzeitstand der U11 vom Wochenende war mit 32:8 zwar deutlich, hätte jedoch nicht sein müssen. Das ist die Meinung von Coach Thomas Rademacher, der auch an der Trefferquote der BSV-Kids so einiges auszusetzen hatte. In der zweiten Halbzeit wurden die Mädels besser, jedoch konnte sich der Tabellenführer bis zum Spielende behaupten und sorgte für einen ungefährdeten Sieg. Die nächste Aufgabe wartet am 15.01. auf die U11. Gegen NB Oberhausen will das Team einiges besser machen.

Es spielten: Linnenkämper, Kowohl, Böhne, Covelli, Maar, Koch und Neumann

Regionalliga: oU12 - ATV Haltern 82:57 (32:29)

Ein insgesamt gutes Spiel zeigte das Team von Simon Schrudde und Co-Coach Thomas Rademacher am Samstagnachmittag. Zunächst wurden viele Chancen liegen gelassen, sodass man verdient mit 9:17 (10. Minute) ins Hintertreffen gelang. Dann wurde die Verteidigung besser und das zahlte sich aus. Max Brockmann sorgte per Dreier für die Pausenführung von 32:29. Auch in der zweiten Halbzeit setzte der BSV die Gäste unter Druck und der Vorsprung wuchs (56:45 3. Viertel). Im vierten Abschnitt hatte Haltern dem Spiel des BSV nichts mehr entgegenzusetzen, sodass der Sieg in dieser Höhe verdient an den BSV ging.

Es spielten: Brockmann, Baumgardt, Kötters, C. Große-Ophoff, J. Große-Ophoff, Kuhlmann, Zywietz, Hahn, Otto, Badde, Potthast und Ta Her.

Regionalliga: oU14 - Barmer TV 100:69 (69:48)

Einen deutlichen Heimsieg erspielte sich die Wulfener U14 am Wochenende und gewann gegen die Mannschaft des Barmer TV mit 100:69 (69:48).  Das Wuppertaler Team trat mit vier Saisonsiegen im Rücken an und ging einmal in Führung: 2:0 (1. Minute). Danach dominierte das BSV-Team das 1. Viertel, verteidigte gut und erzielte 29 Punkte. Im 2. Viertel gab es zahlreiche Wechsel, dennoch gewannen die "Wulfener" auch diesen Spielabschnitt. Im hohen Tempo ging es während der 2. Halbzeit weiter - unter anderem mit einem 16:2-Run zu Beginn des letzten Viertels - sodass kurz vor Schluss der "Hunderter" gelang und die Mannschaft sich nun auf den Kuchen aus dem Hause Potthast freuen darf. Leon hatte sich seinen Korberfolg nämlich genau dafür aufgehoben. Liz Unselt präsentierte ihre Rebound-Qualitäten und sammelte 16 "Boards". Überragend beim Rebound war Jonas Brozio, der wegen seiner Wachstumsschmerzen vier Wochen lang pausiert hatte. 24 Rebounds gelangen Jonas, er holte sich 5 Steals und schaffte außerdem 38 Punkte. Doch auch gute Pässe prägten das Wulfener Spiel. Allein Felix Landwehr spielte 6 Assists. Dieses Spiel war ein gelungener Jahresabschluss vor der verdienten Weihnachtspause. Am 05. Januar trifft sich das Team zum "Neujahrstraining" und wird dann hoffentlich wieder komplett sein.

Es spielten:Jonas Brozio (38), Liz Unselt (19). Leon Potthast (2), Jule Groll (14), Felix Landwehr (13), Julius Koch (2), Marc Tillmann (2) und Lana Spießbach (10)

Regionalliga: FC Schalke 04 - BSV Wulfen 31:60

Die Mädels des BSV reisten am Wochenende mit nur sieben Spielerinnen nach Gelsenkirchen. Es hakfen zwei weitere Spielerinnen aus der U15 aus. Das Trainerteam dankt an dieser Stelle Naima Badura und Lea Kötters für ihren Einsatz.

Man startete schlecht in das Spiel und lag nach dem ersten Viertel mit nur wenigen Punkten in Führung. Trotzdem mussten die Trainerinnen in der Kabine ein ernstes Wort mit ihrem Team sprechen, da das Wulfener Spiel nach außen hin katastrophal aussah. Nach einem Halbzeitstand von 11:32 konnte Schalke jedoch nicht mehr lange dagegen halten und somit ging der Sieg nach Wulfen. Das war der neunte Sieg im neunten Spiel. Smit ist die Hinrundenmeisterschaft der wU17 schon jetzt gesichert. Im neuen Jahr geht es dann weiter. Team und Trainer hoffen auf weitere gute und erfolgreiche Spiele.

Es spielten: M. Haddick, J. Brosthaus, A. Siekierka, N. Hüsken, L. Hemmen, L. Schulte-Huxel, F. Strock, N. Badura und L. Kötters

Weitere Ergebnisse ohne Spielbericht:

Regionalliga: BG Dorsten - mU16 106:47

Regionalliga: mU18 - SV Vorwärts Gronau 50:61

 

Main Page Contacts Search