Zweiter gegen Vierter - das ist die Konstellation vor dem Aufeinandertreffen der Münsterland Baskets und des UBC Münster II am kommenden Samstag.

1617 bsv mustangs crossland

Beide Teams wollen ihre aktuell gute Position verteidigen. Die Wölfe müssen unter anderem auf Leistungsträger Connell Crossland verzichten. Er hat in der Vorwoche eine Zerrung erlitten. Die Partie in der Wulfener Gesamtschulhalle beginnt um 20 Uhr. Parallel hat der BSV seine Sponsoren zum Neujahrsempfang eingeladen. Außerdem sollen am Rande des Spiels langjährige Vereinsmitglieder geehrt werden. 

Die Gäste aus Münster sind mit einer Niederlage in Bulmke in das neue Jahr gestartet und haben nun eine ausgeglichene Bilanz von 5 Siegen und 5 Niederlagen. Das Team von Frank Müller ist eine gelungene Mischung aus jungen Talenten und erfahrenen Spielern. Wulfens Coach Marsha Owusu Gyamfi spricht von schwierigen Voraussetzungen, weil neben Connell Crossland auch weiterhin Simon Schrudde (nach Leisten-OP) ausfällt, zudem noch unklar ist, ob Marco Dunzel und Tim David mitwirken können. Ziel sei es, clever aufzutreten, engagiert zu rebounden und gute Würfe zu nehmen. Dann könne der Heimsieg zum Rückrundenauftakt gelingen. 

Main Page Contacts Search