Die Münsterland Bakets empfangen am Donnerstag Abend (20.00 Uhr, Gesamtschulhalle Wulfen) die Reserve der BG Hagen. Denkbar knapp (81:82 nach Verlängerung) hatten die Wölfe das Hinspiel Anfang November 2016 verloren. Damals war es die erste Niederlage des BSV in der noch jungen Saison. Zwar hat diese der Mannschaft nicht nachhaltig geschadet (auch wenn nicht unüberraschend noch die Niederlage gegen die Mustangs folgte), doch dabei will es Trainerin Marsha Owusu Gyamfi auch belassen. Sie fehlte im Hinspiel aus gesundheitlichen Gründen und wurde von Burim Gashi vertreten. Doch Marsha ist am Donnerstag Abend wieder an Board. Sie hat das Team um Kapitän Kreshnik Gashi optimal auf den Gegner vorbereitet und will sich die Punkte zurückholen.

Es gilt für die Wulfener, den 16(!)-jährigen Marco Hollersbacher in den Griff zu bekommen. Ihn konnte im Spätherbst niemand wirklich stoppen. Aber die junge Mannschaft von Trainer Tome Zdraveski besteht natürlich nicht nur aus Hollersbacher. Auch der erfahrene Amerikaner Aaron Bowser ist kein unbeschriebenes Blatt und stets gefährlich. Seine Wege gilt es ebenso einzuschränken, wollen die Süd-Münsterländer die Vollmestädter besiegen. Beide sind -wenn sie nicht zu halten sind- für hohe zweistellige Punkteausbeuten gut.

Für unsere Mannschaft ist es wichtig, die Intensität im Spiel ziemlich lange hoch zu halten. Darüber hinaus ist es unabdingbar, sich über Defense und Rebounds ins sichere Spiel nach vorn zu arbeiten. Wenn als Team ordentlich gearbeitet wird und vorne die richtigen Entscheidungen zu guten Würfen führen, kann sich der Gastgeber morgen Abend selbst belohnen und das Spiel für sich entscheiden. 

Die 1. Herrenmannschaft des BSV Wulfen will, an dem auf Grund der Verbandstätigkeit von Owusu Gyamfi auf den ungewohnten Donnerstag Abend verschobenen Spiel, den zweiten Tabellenplatz verteidigen und weiter die Vizemeisterschaft anpeilen. Möglicherweise besteht als bester Tabellenzweiter am Ende gar noch die Möglichkeit des Aufstiegs in die 1. Regionalliga aufzusteigen. Die Wölfen wollen mit einem Sieg in die Karnevalspause!

Main Page Contacts Search