Von Claudia Hornung

Die Basketballerinnen der Wettkampfklasse II können sich nun Vize-Landesmeisterinnen nennen

Am 09.03.2017 fand das Turnier um den Titel Landesmeister in Bad Honnef statt. Nach einer gut zweistündigen Busfahrt traf das Ursula-Team gegen 10:00 Uhr in der Sportstätte am Schloss Hagerhof in Bad Honnef ein um dann kurz darauf das erste Gruppenspiel zu bestreiten.

St. Ursula

Gleich im ersten Gruppenspiel traf das Ursula-Team auf das Favoriten-Team vom Schloss Hagerhof aus Bad Honnef. Die stark aufspielenden Gegnerinnen konnten anfangs noch gut kontrolliert werden, sodass es nach fünf Minuten erst 6:5 für das Team vom Schloss Hagerhof hieß; dann aber zeigte sich die spielerische und konditionelle Überlegenheit der Favoritinnen, die das Ursula-Team mit einer gut abgestimmten Defense stetig unter Druck setzten und sich in einem Lauf bis zur Halbzeit auf 20:9 absetzen konnten. Diesen Abstand bauten sie im Laufe des Spiels weiter aus, was das Ursula-Team mit Kampfgeist und Teamplay immer wieder zu unterbinden versuchte. Gerade die taktischen Anweisungen der als Coach mitgereisten Marsha Owusu-Gyamfi und ihr motivierender Einsatz am Spielfeldrand sorgten dafür, dass das Team nie die Köpfe hängen ließ und sich mit Biss im Spiel hielt. Am Ende der Partie heiß es dann 46:16 für das Team vom Schloss Hagerhof.

Im zweiten Spiel gegen das Friedrichs-Gymnasium aus Herford startete das Ursula-Team wieder hochkonzentriert und gut organisiert ins Spiel und konnte sich am Ende souverän mit 37:16 durchsetzen.

Danach folgte das Halbfinale gegen das Carl-Duisberg-Gymnasium aus Wuppertal. Während die erste Halbzeit aus Sicht des Ursula-Teams eher unspektakulär verlief (25:12), ließ die Konzentration gerade zu Beginn der 2. Halbzeit etwas nach, sodass die Gegnerinnen bis auf 8 Punkte herankommen konnten. Aber Coach Marsha Owusu-Gyamfi fand die richtige Anweisung und Motivation, um das Ursula-Team wieder auf Spur zu bringen. Am Ende hieß es dann verdientermaßen 41:32 für St. Ursula.

Im Finalspiel um das Ticket nach Berlin zum Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia 2017“ traf das Ursula-Team dann erneut auf das Team vom Schloss Hagerhof, und diese Partie zeigte einen fast identischen Verlauf wie das erste Zusammentreffen der beiden Teams, sodass es am Ende 48: 13 für das Team vom Schloss Hagerhof hieß, das sich damit hochverdient Landesmeister nennen darf und in Berlin um den Bundessieg kämpfen wird – weiterhin viel Erfolg!

GLÜCKWUNSCH an unsere Mädchen des Ursula-Teams, die sich den Titel „Vize-Landesmeisterinnen“ erkämpft haben und ein insgesamt starkes Turnier gespielt haben.

Nach einem langen Spieltag wurden dann gegen 17:30 Uhr in der Siegerehrung Pokal, Medaillen und T-Shirts in Empfang genommen, bevor es dann an die lange Heimreise nach Dorsten ging.

                DANKE an Alina Sanders, Liz Unselt, Malina Halfes, Anna Buthmann, Clara-Maria Brosthaus, Nele Hüsken, Hannah Althoff, Johanna Brosthaus und Maike Sander, die in fast gleicher Besetzung bereits im dritten Jahr hintereinander das St. Ursula Gymnasium bei den Landesmeisterschaften im Basketball vertreten haben.

                DANKE auch an Marsha Owusu-Gyamfi, Headcoach der 1. Herren und Jugendkoordinatorin beim BSV Wulfen, die sich ganz selbstverständlich bereit erklärt hat, unser Team zu coachen und zu unterstützen.

Hier die Platzierungen der Schulen der WK II:

  1. Schloss Hagerhof, Bad Honnef
  2. St. Ursula Gymnasium, Dorsten
  3. Carl-Duisberg Gymnasium, Wuppertal
  4. Hildegardis-Schule, Hagen

5.    Friedrichs Gymnasium, Herford

6.    Gymnasium St. Xaver, Bad Driburg

Main Page Contacts Search