1617 Tim DavidDas Personalkarussell bei den Münsterland Baskets ist weiter in Schwung. Aus beruflichen Gründen musste leider Tim David abspringen. Der 2,08-Meter-Center war seit 2010 Mitglied der BSV-Familie, nachdem er vom DJK Vorwärts Lette zunächst zur Regionalliga-Reserve der Wölfe stieß. "Tim erfüllte seine Rolle als Bigmen in der letzten Saison gut und gab dem Team vor allem in der Defense und beim Rebounding Stabilität. Seine teamdienliche Art war wichtig für die gute Atmosphäre und Stimmung. Zukünftig tritt er aus privaten und beruflichen Gründen kürzer. Das ist aus meiner Sicht eine nachvollziehbare und gute Entscheidung, auch wenn sie gegen eine weitere Saison beim BSV gefallen ist. Ich wünsche Tim alles Gute und er wird ein gerngesehener Trainingsgast sein!", resümiert Marsha Owusu Gyamfi ihren alten Schützling. Christoph Winck bedauert seinen Abgang: "Mit Tim David verlässt uns ein beliebte und echte Persönlichkeit. Aber er Beruf muss immer Vorrang haben, das verstehen wir natürlich. Wir sehen ihn hoffentlich bald wieder."

1617 bsv lette paschkeWeiter im BSV-Karussel sitzt Patrik Paschke (29). Patrik geht in seine zweite Saison als Guard/Forward beim BSV Wulfen und freut sich nicht nur über das Vertrauen seiner Trainerin: "Ich sehe nach einer überwiegend positiven Saison keinen Grund, nicht ein weiteres Jahr zu verlängern! Das positive Umfeld und die außergewöhnlich gute Stimmung bei den Spielen trägt dazu bei! Ich freue mich auf einen weiteren Versuch, den Aufstieg zu verwirklichen und bestmöglich dazu beizutragen." Marsha Owusu Gyamfi dazu: "Eine sehr erfreuliche Nachricht, da Patrik sich in der letzten Saison als zuverlässiger Teamspieler mit guter Trainingseinstellung als Leistungsträger etabliert hat. Mit seinen offensiven Qualitäten, seiner Ruhe und Sicherheit in der Crunchtime, seiner guten körperlichen Verfassung sowie seiner stetig besser gewordenen Defense wird er dem Team auch in der nächsten Saison helfen. Schön, dass er beim BSV bleibt."

Felix Riedel bZusammen mit Patrik Paschke kam 2016 der 26-jährige Felix Riedel vom Marler BC. Und im Gleichschritt verlängert auch er im Dorstener Norden. Der Guard freut sich, dass seine Vorstellungen vollends erfüllt wurden: "Das letzte Jahr in Wulfen war großartig und ich hoffe, dass ich meinen Teil dazu beitragen kann, dass unser Team auch in Zukunft möglichst viele Spiele gewinnt. Ich freue mich jetzt schon auf die kommende Saison und vor allem auf die Fans." Auch seine Trainerin ist voll des Lobes: "Felix war enorm trainingsfleißig, stets fit und sehr zuverlässig. In der letzten Saison war er unser bester Deny-Verteidiger und hatte zahlreiche großertige Defenseplays. In der Offense stabilisierte sich Felix zusehens und war ein wichtiger Faktor für das Abschneiden des Teams. Es ist ein schönes Zeichen, dass Felix weiter dabei bleibt und den Aufwand betreiben wird. Wir haben uns eine gute Basis aufgebaut, auf der wir nun weiter machen können, was mich freut."

Nach den ersten Verlängerungen sieht der Kader derzeit wie folgt aus: Connell Crossland, Kreshnik Gashi, Patrik Paschke, Felix Riedel, Thorben Vadder. Trainer: Marsha Owusu Gyamfi und Philipp Mazur.

Main Page Contacts Search