WinckAm Montag Abend standen beim BSV Wulfen die klassischen Mitgliederversammlungen auf dem Programm. Nachdem in 2016 insgesamt drei Mitgliederversammlungen stattfanden, die mit der Ablehnung der Fusion mit der BG Dorsten endeten, war nun die klassische Jahreshauptversammlung mit Neu- und Wiederwahlen dran.

Dabei wurde Christoph Winck für zwei weitere Jahre 1. Vorsitzender der Wölfe. Sein Pendant im Jugendbereich wurden gleichberechtigt Victoria Duve und Verena Schrudde (in alphabetischer Reihenfolge), die als Jugendwartinnen auf Denise Penders folgen. Penders verlässt den Jugendausschuß nach vier Jahren und wird im BSV-Vorstand 4. Beisitzerin für Victoria Duve.

Zu Jugendvertretern wurden Naima Badura (Wiederwahl/WW), Jonas Brozio (Neuwahl/NW), Marie Holtrichter (WW), Malte Klatt (WW), Leon Potthast (NW), Kim Unselt (vorher Beisitzerin) und Lucy Zöllner (WW) gewählt. Sie werden komplettiert von den Beisitzern Melvin Beckmann (WW), Julian Fellner (WW), John Holtrichter (NW) und Kim Knicza (vorher Jugendvertreter).

Weiterhin im Vorstand des BSV Wulfen bestätigt wurden Holger Zarth (2. Geschäftsführer), Dorothee Schrudde (2. Kassiererin), Norbert Becker, (3. Kassierer) und Martin Suttrup (2. Beisitzer). Zu Kassenprüfern wurden Volker Kuhrmann, Andreas Leistner und Roderich Tiemann gewählt. In den Förderverein entsendet die Hauptversammlung Daniel Hoffmann und Michael Andres.

Während Christoph Winck in seinem Bericht für den Vorstand auf die sportlichen Erfolge, die außersportlichen Aktivitäten und auch die gescheiterte Fusion zurückblickte, fehlte mit der Thematisierung der Zukunftswerkstatt auch der Ausblick auf die Zukunft nicht. Die Zukunftswerkstatt hat ihre Aufgaben derweil erledigt und wird nun in unterschiedliche Gruppen umgewandelt, die die Ergebnisse der Evaluierung umsetzen wird. Winck vergas nicht, auf die nach wie vor schwierige Helfersituation im Verein hinzuweisen. Ein Verein sei nicht zum reinen Konsum da: "Es kann nicht sein, dass die viele Arbeit beim BSV Wulfen auf die wenigen bekannten Schultern verteilt wird! Ein Verein ist mehr, als der reine Gang zu Training und Spiel der eigenen Mannschaft." Er kündigte an, dass es seine beiden letzten Jahre als Vorsitzender des BSV Wulfen werden.

Main Page Contacts Search