Mit der Verpflichtung von Lukas van Buer vom ATV Haltern haben die Verantwortlichen des BSV Wulfen die Kaderplanung für die erste Herrenmannschaft voraussichtlich abgeschlossen. Der 19-jährige (05.02.1998), gut 2 Meter große Student (FH Gelsenkirchen, Physikalische Technik) soll die Münsterland Baskets mittelfristig unter dem Korb stärker machen. "Mir hat imponiert, wie hartnäckig Wulfen sich um mich bemüht hat. Es ist ein junges, sympathisches Team und ich freue mich auf die Herausforderung 2. Regionalliga!", so der Halterner nach seiner Unterschrift beim BSV. Lukas van Buer hat bislang mit dem ATV in der Oberliga gespielt, aus der sich der Verein jedoch nun zurückgezogen hat. Außerdem spielte der 19-jährige bereits JBBL mit den Metropol Baskets Ruhr. Den Basketball-Sport hat Lukas seit der U12 für sich entdeckt.

Lukas van Buer

Der Neuzugang hat bereits einige Male mit dem Team trainiert, wird jedoch bald zu einer Sprachreise nach Kanada aufbrechen und Trainerin Marsha Owusu Gyamfi dann erst im September wieder zur Verfügung stehen. "Für ihn wird es nach seiner Rückkehr Ende September einer schwieriger Weg, doch diesen ist er bereit zu gehen.", so der Headcoach der Wölfe. Grundsätzlich ist Owusu Gyamfi natürlich sehr froh, dass sich der ehemalige NBBL-Spieler für den BSV entschieden hat, obwohl ihm auch andere Offerten aus der Region vorlagen. "Lukas ist ein klarer Innenspieler, der gern physisch agiert und gut kommuniziert", freut sich Wulfens Trainerin auf die weitere Zusammenarbeit, in der sie das Potential des 19-jährigen wecken möchte.

Main Page Contacts Search