Am kommenden Pfingstwochenende geht es für viele unserer Cheerleader zu den Deutschen Meisterschaften der Cheerleader Vereinigung Deutschland (CVD), ausgerichtet durch den Deutschen Cheersport Verein (DCV) nach Dresden. Seit der Qualifikation in Mülheim Ende Februar fiebern und arbeiten die Schützlinge unseres Trainer-Teams Jasmin Matthöfer und Tim Hellmann auf den Wettkampf hin. Dabei gilt es neben den üblichen Choreografien auch Programme umzustellen, weil z. B. SportlerInnen ausgeschieden oder terminlich verhindert sind. Darüber hinaus müssen die schulpflichtigen Cheerleader vom Schulunterricht befreit werden, da die Anreise nach Dresden bereits am Freitag Früh beginnt - hier geht ein großer Dank an die betroffenen Schulen, die den Anträgen des BSV Wulfen auf Unterrichtsbefreiung ausnahmslos entsprochen haben und so den Jungen und Mädchen ihren Traum der Deutschen Meisterschaft erst ermöglichen.

Viel Organisatorisches ist zu stemmen. Um das Ganze aber auch finanziell attraktiv zu gestalten, haben Eltern und Mannschaft sich immer wieder Aktionen einfallen lassen, um den finanziellen Eigenanteil möglichst gering zu halten. Ein große Hilfe war dabei natürlich die Spende von Radio Vest im Rahmen von Scheine für Vereine, bei der der BSV Wulfen seine Cheerleader mit über 170 Mitgliedern beim spontanen Treffen auf dem Wittenbrinkschulhof weit nach vorne powerte. Und natürlich unterstützt der Verein selbst die jungen Sportler bei ihrer Reise zu den Deutschen Meisterschaften wo er nur kann.

Am vergangenen Samstag wurde im Rahmen des Trainings auch vieles rund um den Wettkampf geregelt. U. a. gilt es, die Betreuer passend einzubauen. Und um den betreuenden Eltern ein besseres Gefühl für die Arbeit ihrer Kinder geben zu können, waren sie kurzerhand zum Elterntraining geladen. Trainerin Jasmin Matthöfer: "Wir wollten erreichen, dass die Eltern selbst ausprobieren, was ihre Kinder so machen und so ein noch besseres Verständnis für ihre Leistung bekommen." Und dass die Eltern sich nicht komplett ungeeignet erwiesen, belegt Jasmins mit Augenzwinkern versehenes Fazit: "Demnächst wird es auch Ü25-Wettbewerbe bei Cheerleading-Landesmeisterschaften geben. Ich habe mir schon ein paar Eltern ausgeguckt..."

Schlüpften am Wochenende in Rolle ihrer Kinder: die Eltern der BSV-Cheerleader
Schlüpften am Wochenende in Rolle ihrer Kinder: die Eltern der BSV-Cheerleader

Wer am Wochenende live aus der MargonArena in Dresden dabei sein will, kann im Live-Stream mitfiebern. Die Startzeiten sind Samstag um 15.50 Uhr und Sonntag um 11.15 Uhr, 11.48 Uhr 12.36 Uhr und 12.38 Uhr. Wir wünschen unseren Cheerleader-Teams für das kommende Wochenende viel Spaß und natürlich jede Menge Erfolg!

Main Page Contacts Search