Tokio, Polen, Hamburg, Raesfeld, Niederlande … das war und ist der Reiseplan der Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft (Herren) zu Vorbereitungsturnieren für die WM 2018 in Hamburg. Nicolai Zeltinger, Bundestrainer, legte mit der Mannschaft auf dem Weg zu einem Turnier in die Niederlande einen Stop beim Sponsor Funke Medical AG in Raesfeld ein.

Die Funke Medical AG ist einer der Keyplayer im nationalen und internationalen Markt im Bereich der Herstellung von Liege-, Sitz- und Lagerungshilfen zur Behandlung von Druckgeschwüren (Dekubitus) und ist seit 2014 Sponsor der deutschen Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft. Thomas Böhme, einer der Leistungsträger des Teams, fungiert in Werbefilmen als Testimonial für die im Markt bekannten Rollstuhlsitzkissen XSEAT® und GELSEAT®. „Der Kontakt zum Team und zum Management hat sich in den letzten Jahren sehr freundschaftlich entwickelt.“, so Patricia Funke, Vorstand Marketing und Nicolai Zeltinger unisono. In der Vergangenheit hat die Funke Medical AG zusammen mit dem BSV Wulfen e.V. („Fußgängerbasketball“ Regionalliga) ein Freundschaftsspiel der deutschen gegen die israelische Nationalmannschaft ausgerichtet. In einer ausverkauften Halle zeigten alle Akteure, dass es sich um Hochleistungssport handelt.

 Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Herren besucht die Funke Medical AG in RaesfeldRollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Herren besucht die Funke Medical AG in Raesfeld

„Nun steht die WM 2018 in Hamburg, die am 16.08.2018 beginnt und am 26.08.2018 endet, voll im Fokus der Vorbereitung!“,  so Bundetrainer Zeltinger. „Von 26 Testspielen haben wir derzeit 18 absolviert und man wird die verbleibende Zeit intensiv Nutzen, um im Angriff unsere Würfe kaltschnäuziger zu verwandeln“, kommentiert Zeltinger zielgerichtet. Die Verbindung zur Nationalmannschaft in einer Para-Sportart ist für die Funke Medical AG sehr wichtig. „Wir wollen mit unserem Engagement dazu beitragen, dass diese Sportarten ein Gesicht in der Gesellschaft bekommen und keine Randerscheinungen bleiben. Es ist Hochleistungssport und darüber hinaus extrem spannend.“, berichtet die Marketingchefin Patricia Funke.

Zum Eröffnungsspiel und -feier hat die Funke Medical AG Kunden und Geschäftsfreunde nach Hamburg eingeladen. „Wir erwarten dort Partner aus Deutschland, sowohl als auch Distributoren aus dem EU-Ausland. Der Besuch in Raesfeld wurde mit einer Führung im neuen Werk am Roringskamp gespickt und schloss mit einem gemeinsamen Essen und geselligem Plaudern ab, als dass dann die Sportler den Weg nach Holland zur nächsten Herausforderung angetreten sind.

Quelle: Funke Medical AG

Main Page Contacts Search