Qualitativ hochwertig hat Basketball-Zweitregionalligist BSV Wulfen die kurzfristig entstandene Lücke in seinem Spielerkader geschlossen. Der 26-jährige Flügel- und Aufbauspieler Steffen Piechotta wechselt vom Lokalnachbarn BG Dorsten aus der 1. Regionalliga zu den Münsterland Baskets. Die BSV-Verantwortlichen hatten personell reagieren müssen, weil die auf der Flügelposition vorgesehen Tim Gorontzi (Karriereende wegen Verletzung) und Jonas Kleinert (Wechsel zum Ligarivalem TuS 59 HammStars) nicht mehr zur Verfügung stehen.

Der 1,78 m große Steffen Piechotta stammt ursprünglich vom FC Schalke 04, spielte aber schon für die Hertener Löwen als junger Mann in der ProB. Bei der BG Dorsten spielte der Sportstudent insgesamt drei Spielzeiten in der 1. Regionalliga, wechselte vor zwei Jahren allerdings für ein Jahr zur CSG Gelsenkirchen-Bulmke in die 2. Regionalliga und war dort Gegner des BSV Wulfen. In der vergangenen Saison in der 1. Regionalliga erzielte Piechotta, der beim BSV die Rückennummer 16 von Jonas Kleinert übernehmen wird, in 22 Spielen 113 Punkte für die BG Dorsten in der Regionalliga West (5,1 Punkte im Schnitt). Der athletische Flügelspieler gilt als sehr guter Verteidiger, angelte sich in der vergangenen Saison trotz seiner geringen Körpergröße 55 Rebounds. Hinter René Penders (94,7 Prozent) war Steffen Piechotta Dorstens sicherster Mann an der Freiwurflinie (94,1 Prozent).

"Ich freue mich sehr, dass das mit Wulfen so kurzfristig geklappt hat. Ich werde mich in Zukunft verstärkt auf meinen beruflichen Weg als Personal Trainer konzentrieren, der BSV wird mir auf diesem Weg behilflich sein", so der 26-jährige Bueraner, der schon mit einigen BSV-Spielern zusammen in einem Team gestanden hat. Tim Terboven kennt er aus Schalke und Bulmke, mit Thorben Vadder hat Steffen Piechotta in der U19-Bundesliga bei den Metropol Baskets Ruhr gespielt. "Das ist für uns eine optimale Lösung. Ich bin sehr froh, dass wir Steffen von unserem Konzept und unseren Zielen überzeugen konnten", freut sich BSV-Trainer Predrag Radanovic über die Zusage von Steffen Piechotta. Bereits am kommenden Samstag, wenn ab 14 Uhr die große Saisoneröffnung des BSV Wulfen auf dem Wittenbrink-Schulhof steigt, wird Steffen Piechotta mit dabei sein und im Opel-Borgmann-Cabrio auf die Humbert-Bühne gefahren. Dann wird der komplette BSV-Kader vorgestellt, der nun das folgende Gesicht hat: Bryant Allen, Alexander Winck, Kreshnik Gashi, Felix Brinkschulte, Steffen Piechotta, Patrik Paschke, Jonas Brozio, Marcel Gorontzi, Semih Sehovic, Milan Juskovic, Tim Terboven, Thorben Vadder, Lukas van Buer und Philipp Lensing.   

Main Page Contacts Search