Ruhrgebiet. Einen echten Härtetest absolviert das NBBL-Team der Metropol Baskets Ruhr am Sonntag um 18 Uhr in der Wulfener Gesamtschulhalle (Midlicher Kamp 5, 46286 Dorsten - Wulfen-Barkenberg). Das Männerteam der BG Dorsten aus der 1. Regionalliga prüft die U19 der Kooperationsvereine ETB SW Essen, VfL AstroStars Bochum, Citybasket Recklinghausen, BSV Wulfen, RuhrBaskets Witten und Sterkrade 69ers auf Herz und Nieren. Drei Wochen vor dem Start der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) will das Metropol-Trainer-Trio Thorsten Morzuch, Petar Topalski und Yannick Foschi den aktuellen Leistungsstand überprüfen. 

Alexander Winck hat mit Metropol Heimspiel in Wulfen gegen die Männer der BG Dorsten.
Alexander Winck hat mit Metropol Heimspiel in Wulfen gegen die Männer der BG Dorsten.

Dass die Dorstener Regionalliga-Basketballer auf dem Parkett des Erzrivalen BSV Wulfen antreten, ist der Tatsache geschuldet, dass die Wulfener Juniorpartner beim Metropol-Projekt sind. Das BG-Team von Franjo Lukenda bietet mit Andreas Altekruse (16) und Lakki Sinnathamby (18) auch zwei Akteure auf, die im Frühjahr noch für Metropol in der JBBL bzw. NBBL spielten. Auch Dorstens Rückkehrer Jason Fabek (18) spielte vor zwei Jahren bei Metropol in der JBBL. Dorsten hat einen amerikanischen Spielmacher mit afrikanischen Wurzeln, unterm Korb mit Kapitän Köhler und Urgestein Budde absolute „Kanten“, auf dem Flügel mit René Penders auch einen waschechten Wulfener. Zudem kommt es zum Bruderduell der beiden „Schalker Jungs“ Jonas und Nils Peters: Jonas (21) bei der BG, Nils (18) bei Metropol. Bei Metropol steht zudem das Dorstener Eigengewächs Felipe Galvez Braatz, inzwischen in Düsseldorf unter Vertrag, im Aufgebot.

Geleitet wird das Testspiel von den Schiedsrichter Matthias Dirks (Herten) und Cornelius Knorre (Borken).

Main Page Contacts Search