Landesliga: BG Dorsten 2 – BSV Wulfen 19:68 [0:21; 5:13; 2:19; 12:15]

Einen jederzeit ungefährdeten Sieg holten die BSV-Damen am vergangenen Wochenende im Lokalderby gegen die Reserve der BG Dorsten ein. Unvoreingenommen ging man in die Partie gegen das neu formierte Aufsteiger-Team der Gastgeber. Doch relativ schnell wurde klar, dass ein Wulfener Sieg auf dem Programm stand.

Zu jung und unerfahren zeigten sich die Dorstenerinnen auf dem Feld. Bis zur 30. Spielminute ließ der BSV durch eine kompakte Defense mit guter Rotation unter dem Korb lediglich 7 gegnerische Punkte zu. Trotz allem zeigte sich, dass man die Automatismen als Team noch nicht ausreichend verinnerlicht hatte. Ebenso in der Offense - Coach Donato Briganti: „"Wir haben nicht als Team agiert, sondern uns durch unsere individuelle Stärke durchgesetzt. Das lag aber auch an der kurzen Vorbereitungszeit und wird noch besser werden. Dorsten war heute technisch nicht gut genug, um unsere Verteidigung vor Probleme zu stellen."

Briganti zeigte sich nach der Partie zuversichtlich, die Probleme auf dem Feld innerhalb der nächsten Trainingseinheiten auszubügeln, um den Teams der Landeliga 5 Paroli bieten zu können. Schon am Freitag geht es für die Damen in die nächste Schlacht: um 20.30 Uhr empfängt das Briganti-Team den Herner  TC 3 - einen durchaus ernst zu nehmenden Landesliga-Konkurrenten. 

BSV: D. Penders, V. Schrudde, M. Holtrichter, N. Hülsbusch, L. Jungmann, S. Herrmann, J. Clark, V. Duve und K. Vadder

Main Page Contacts Search