Männliche U14 gewinnt in Essen

Wulfen. Für die positiven Meldungen des Wochenendes sorgten bei den Jugendteams des BSV Wulfen die Regionalliga-Jungen der U12 und U14, die Oberliga-Jungen der U18 und die Kreisliga-Mädchen der U16.

Regionalliga-Quali: Marler BC - mU12 92:62 (42:30)
Die Schützlinge von Sarah Schniedenharn agierten am Freitag in Marl zu kopflos, leisteten sich zu viele Ballverluste. So kam es zur zweiten Niederlage in der Quali-Runde des Basketball-Kreises Emscher-Lippe. Nun müssen die Wulfener in 14 Tagen das Heimspiel gegen Waltrop gewinnen, um am 19. Mai die Regionalliga-Qualifikation auf WBV-Ebene spielen zu können. In Marl spielten Moritz Tisborn (20), Jonah Huster (5), Simon Schrudde (4), Patrick Simon, Jörn Bersuch, Noel Plumpe (13), Jasper Tüshaus (9) und Maximilian Lohrmann (7).

Regionalliga-Platzierung: SSG Hamm - mU12 25:92 (16:53)
Schon nach dem ersten Viertel hatte Wulfen sich ein gutes Polster durch viele Fastbreaks gespielt und führte 31:2. So konnte das Trainer-Duo Stearns/Schniedenharn allen Akteuren viel Spielzeit gewähren. Am kommenden Samstag (14.30 Uhr, Wittenbrinkhalle) steht das entscheidende Heimspiel gegen Herford an. Gewinnt Wulfen, beendet der BSV die Platzierungsrunde als Zweiter. In Hamm spielten Jannik Korte (16), Moitz Tisborn (5), Jonah Huster (10), Simon Schrudde (2), Patrick Simon (2), Jörn Bersuch (4), Noel Plumpe (6), Jasper Tüshaus (10), Hendrik Hegemann (23), Daniel Barbie (4) und Maximilian Lohrmann (10).

Regionalliga: MTG Horst - mU14 75:91 (41:50)
Den erwarteten Sieg landete das Cole-Team beim Tabellenvorletzten in Essen. Der BSV gewann alle Viertel. Auch als die Center Toni Reszkiewicz und Dominik Düsdieker mit fünf Fouls ausgeschieden waren, geriet der Sieg nicht mehr in Gefahr. Nun kann am Sonntag (10 Uhr, Wittenbrinkhalle) mit einem Heimsieg über den ETB SW Essen der 7. Platz in der Regionalliga endgültig gesichert werden. Es spielten Tim Gorontzi (35), Toni Reszkiewicz (16), Melvin Beckmann (6), Dominik Düsdieker (6), Nicolai Arvelakis (2), Jost Humbert (2), Julian Tisborn (6), Alexander Sibbing (3), Mirko Bilon (15/1).


Kreisliga: wU14 – Eintr. Erle 47:69 (19:36)
Erneut ein gutes Spiel lieferten die Mädchen von Maike Schöttler und Julia Rademacher gegen Eintracht Erle. Das Hinspiel hatten sie noch sang- und klanglos verloren, doch nun überzeigte der BSV kämpferisch und in der Verteidigung. Es spielten Lisa Klinge (17), Denise Penders (3), Jennifer Grund, Jule Feller, Laura Mergen (10), Paula Grell (2), Saskia Mast (9), Victoria Duve (3), Kathrin Dudarski und Stephanie Woitzel (3).

Kreisliga: wU16 – Eintr. Erle 90:42 (47:17)
Im Hinspiel hatte der BSV mit diesem Gegner beim 68:57 noch Probleme, doch dismal führte das Team von Thomas Rademacher und Felix Fanghänel schon nach 6 Minuten mit 22:2. Die Wulfener Pressdeckung war von Erle nicht zu knacken. Wulfen überzeugte in der Verteidigung als Team. Es spielten Laura Lohmeyer (31), Lina Stolzenberger, Ilona Hubert (21), Laura Mergen (2), Saskia Mast, Ahlam Benyahya (13), Michele Sieberg (8) und Merle Arentz (15).

Oberliga: SC Hassel - mU18 67:88 (27:39)
Basierend auf einer soliden Defense und guten Fastbreaks kam das Condill-Team zum sechsten Sieg in Serie. Damit kommt es am Sonntag um 14 Uhr am Wittenbrink zum Topspiel des Tabellenzweiten gegen den –ersten. Als der BSV in Hassel in Foulprobleme geriet, halfen Lars Wilimzig und Dustin Lehmann bestens aus. Hendrik Sievers holte zu seinen 25 Punkten noch 11 Steals, Timmy Laghi 11 Assists und Felix Verhülsdonk 14 Rebounds. Es spielten Tim Laghi (12/4), Marcel Gorontzi (18/2), Lars Wilimzig (2), Hendrik Sievers (25), Dustin Lehmann, Mike Plumpe (18/1) und Felix Verhülsdonk (13).

Regionalliga: RC Borken - wU18 79:56 (40:31)
Beim verlustpunktfreien Spitzenreiter hielt der BSV bis Sekunden vor der Pause ein 31:36, lag aber kurz nach dem Seitenwechsel entscheidend 31:46 hinten. Dennoch war Trainer Thomas Rademacher zufrieden, der Regionalliga-Meister war für die BSV-Mädchen zu stark. Ein Sonderlob erhielt U16-Spielerin Michele Sieberg für ihre Defense. Es spielten Laura Lohmeyer (10/1), Marie Klinge (16/1), Ilona Hubert (6), Katharina Schürmann (10), Yvonne Lohmeyer (6), Pia Buß (2), Michele Sieberg (2) und Merle Arentz (4).
Main Page Contacts Search