Allein der Gedanke daran erzeugt Gänsehaut: Voraussichtlich mehr als 200 Wulfener Basketball-Fans begleiten den BSV am Samstag zum Auswärtsspiel bei den LippeBaskets Werne (23.3., 19:30 Uhr, Sporthalle der Marga-Spiegel-Sekundarschule, Bahnhofstraße 1, Werne an der Lippe), um am viertletzten Spieltag den Gewinn der Meisterschaft in der 2. Regionalliga 2 und die Rückkehr in die Regionalliga West zu feiern. Ein winziger Schritt fehlt den Münsterland Baskets noch zum Titel, selbst eine Niederlage mit 24 Punkten Differenz reicht zur Wulfener Glückseligkeit. Nach dem bitteren Abstieg 2016, der Vizemeisterschaft hinter den Westfalen Mustangs 2017 und Platz 6 nach unermesslichem Verletzungspech 2018 ist der Basketball-Sport-Verein Wulfen -punktgenau zum 50. Vereinsjubiläum- am Ziel seiner Träume: Meisterschaft und Aufstieg.

Zum ersten Mal in der 50-jährigen Vereinsgeschichte fahren gleich drei vollbesetzte Fanbusse mit zum Auswärtsspiel. Die Abfahrt der Reisebusse musste in dieser Woche von von "Mannis Futterstube" (ehemals Mergen an der B58) zum Schützenfestplatz (Wittenbrink/Großer Ring) verlegt werden - 150 rot-weiße Fans müssen logistisch in die richtigen Bahnen geleitet werden. Die Vereinte Volksbank eG und das Brauhaus am Brauturm haben dem BSV spontan bei der Finanzierung der Fanbusse geholfen. Hinzu kommen noch diverse Kleinbusse, u. a. zwei vom Hauptsponsor AS Drives & Services in Reken, und Privatautos, die mit die Lippe aufwärts nach Werne fahren. "Wir wären auch gerne mit dem Schiff über die Kanäle nach Rünthe gefahren, aber die Santa Monica nimmt erst im April ihren Betrieb auf", verrät Nico Pal, Organisator der Auswärtstour und Mitglied beim BSV-Fanclub Wulfen Xtream.

Sportlich möchte sich das Team von Predrag Radanovic in Werne von seiner besten Seite zeigen. Center Lukas van Buer meldet sich wieder fit, nachdem er zwei Spiele verpasst hatte. Auch alle anderen brennen darauf, in Werne die Meisterschaft zu feiern. Nur Youngster Jonas Brozio ist noch nicht wieder fit, konzentriert sich auf sein Comeback in der U16-Bundesliga. Eine Niederlage, auch wenn diese zum Titel reichen würde, wollen die Spieler um Kapitän Kreshnik Gashi aber auf keinen Fall den mitgereisten Fans präsentieren. "Es wird eine so unglaubliche Stimmung in der Halle sein, wir möchten den Fans einen Sieg schenken zum Aufstieg", sagt der 35-jährige Kapitän des BSV.

Auch die LippeBaskets Werne freuen sich auf den kommenden Samstag und das große Spiel. Jens König, sportlicher Leiter der Werner: "Nach dem Spiel werden wir dem BSV zum verdienten Aufstieg gratulieren. Und uns selbst hoffentlich über einen knappen Sieg auf dem Weg zur Vizemeisterschaft freuen." Es ist das Duell des Tabellenzweeiten gegen den Spitzenreiter -ein absolutes Topspiel- zum wiederholten Male in dieser Saison für die Wulfener. Auch LippeBaskets-Coach Christoph Henke, der selbst schon für den BSV in der 1. Regionalliga spielte, freut sich auf das Match. Jens König ergänzt: "Natürlich werden wir am Ende auch das neue Wulfener Vereinslied spielen, wenn der BSV das gerne möchte. Es ist ein Basketballfest zweier Traditionsvereine. Wir freuen uns darauf!"

Main Page Contacts Search