News

Erstmals bitten drei Wulfener Vereine zu einem gemeinsamen Osterfeuer: die Freiwillige Feuerwehr Wulfen, der Heimatverein Wulfen und die Basketballer vom BSV Wulfen. Die Veranstaltung beginnt am Ostersonntag um 19 Uhr auf Westrichs Wiese am Ostendorfer Kamp, nur 500 Meter von der Wittenbrinkschule in Alt-Wulfen entfernt. 

OsterfeuerDer Vorsitzende des Heimatvereins Wulfen, Johannes Krümpel, hatte die wahrhaft „zündende“ Idee, ein gemeinsames Osterfeuer in Alt-Wulfen auf die Beine zu stellen. Die Freiwillige Feuerwehr, die in Organisation und Vorbereitung ihrer traditionellen Brauchtums-Veranstaltung schon am weitesten fortgeschritten war, signalisierte spontan die Bereitschaft, zusammen mit den beiden anderen Vereinen zu feiern. So ging die herzliche Einladung an Heimatverein und Basketballer heraus, die dankend angenommen wurde. Daher verzichtet der BSV auf das Abbrennen eines eigenen Osterfeuers auf der Flachswiese des Heimatvereins, wie es bislang Usus war.  

Gegen 19.30 Uhr wird am Ostendorfer Kamp das Feuer entzündet. Die Feuerwehr wird für ausreichend Kühlgetränke sorgen, auch ein Toilettenwagen steht bereit. Der BSV wird in diesem Jahr wegen des realtiv späten Entzündens zwar kein eigenes Kinderprogramm anbieten, stellt das laut Organisator Thorsten Rathmann für das nächste Jahr aber auf den Prüfstand. Johannes Krümpel und der BSV-Vorsitzende Christoph Winck sind überzeugt, dass das gemeinsame Osterfeuer der drei Vereine regen Zuspruch erfährt: „Schöner kann ein Ostersonntag nicht enden. Das Feuer wird ein Treffpunkt vieler Wulfener. Unser Dank gilt Walter Westrich und der Freiwilligen Feuerwehr Wulfen.“

 

Main Page Contacts Search