Mit nur sieben Spielern reisten die Münsterland Baskets zusammen mit Assistantcoach Philipp Mazur am Samstagnachmittag nach Bochum. Neben den diversen feststehenden Ausfällen, meldete sich morgens Marcel Gorontzi krank, so dass nur ein "Rumpfkader" beim Bochumer Team antrat. Eine schwierige Aufgabe für Coach-Neuling Philipp Mazur, der von Kreshnik Gashi und Connell Crossland unterstützt wurde.

VfL Bochum AstroStars - BSV Wulfen 67:58

Offensiv lief wenig zusammen für das BSV-Team, das überrascht von der Gangart des Gegners schien. Da nicht alle Spieler einen guten Tag erwischt hatten, blieb die Offense ohne Rhythmus, was auch die verhältnismäßig hohe Anzahl Turnover erklärte. Beim knappen Kader hatte Coach Mazur wenig (zu wenige) Optionen, so dass die schlechte Leistung in der zweiten Saisonniederlage mündete.

BSV: Vadder (15), Riedel (1), Paschke (9), Brinkschulte (2), Kleinert (8), van Buer (8), Korte (8), Gashi (8)

Main Page Contacts Search