Nach dem Aus im WBV-Pokal gilt die alleinige Konzentration der Münsterland Baskets nun der 2. Regionalliga. Am Samstag ist das Team von Marsha Owusu Gyamfi bereits wieder gefordert, dann geht es zur Zweitvertretung der Paderborn Baskets. Marcle Gorontzi steht für die Partie grundsätzlich wieder zur Verfügung, hat jedoch Trainingsrückstand. Das Spiel beginnt um 18 Uhr in der Sporthalle des Reismann-Gymnasiums, Reismannweg 2 in Paderborn.

Die Gastgeber rangieren aktuell auf dem 7. Tabellenplatz. Das Hinspiel hat Paderborn in Wulfen erst in der Verlängerung verloren. Das Team von Nikola Milosevic wartet nun seit 3 Spielen auf einen Sieg. Weil die Uni Baskets Paderborn morgen ebenfalls ein Heimspiel haben werden (19:30 Uhr gegen Dresden) bleibt abzuwarten, welche Spieler aus dem Kader des Zweitbundesligisten gegen Wulfen auflaufen werden. Marsha Owusu Gyamfi erwartet aber ohnehin einen starken Gegner, geführt vom ehemaligen Jugendnationalspieler Ole Wendt.

Die Wölfe werden am Freitag lediglich eine regenerative Trainingseinheit einlegen, nach dem physisch fordernden Pokalspiel am Donnerstagabend gegen Herten. Den Schlüssel zum Erfolg in Ostwestfalen sieht Marsha Owusu Gyamfi in einem gut strukturierten Offensivspiel, mit variablem Tempo. Ihre Schützlinge sollen sich auf die Partie freuen und dort an die Erfolge der bisherigen Saison anknüpfen.

Marcel Gorontzi

Main Page Contacts Search