FC Schalke 04 VI - BSV Wulfen IV: 42-60 (12-12; 10-14; 9-19; 11-15)
 
Am späten Sonntagabend stieg das letzte Spiel für die 4. Herren vor der Herbstpause. Gegen die junge Schalker Mannschaft musste ein Sieg her, um wieder an die Spitzengruppe heranzukommen. Man reiste zwar ohne 3 wichtige Säulen nach Gelsenkirchen, aber das wurde durch eine gute Teamleistung kompensiert. Das 1. Viertel gestaltete sich noch ausgeglichen, man suchte noch nach dem passenden Schlüssel gegen das schnelle Spiel der Schalker. Erst Mitte des 2. Viertel kam das Team auf die erste 10-Punkte-Führung und bekam die Partie langsam in Griff. Zwar kamen die Gastgeber bis zur Halbzeitpause noch auf 4 Punkte heran, aber in der Pause nahm man sich vor, dass Spiel langsam zu machen und auf die größere Erfahrung zu setzen. 
 
Das hat auch sehr viel eingebracht, nach 4 Minuten in der zweiten Spielhälfte führten die Wölfe schnell mit 35:24 und verwalteten den Vorsprung. Steven Kleinen hatte endlich seinen Wurf gefunden und ein Drei-Punkte-Treffer fiel nach dem anderen. Ganze 4 Stück verwandelte der Wulfener mit der Nummer 13 im 3. Viertel. Das Heimteam versuchte zwar wieder das Spiel schnell zu machen, aber die Gäste liesen das nicht zu und spielten weiter ihren Stiefel runter. Das letzte Viertel begann beim Spielstand von 45:31 und diese Führung wollte man sich auch nicht mehr nehmen lassen. Jeder Run der Gelsenkirchener wurde durch einen Wulfener Lauf gekontert. Am Ende stand es 60:42 für die Süd-Münsterländer und man geht jetzt mit einem Sieg im Rücken in eine 3 Wöchige Herbstpause. Am 12.11.2017 ist dann um 18.00 Uhr der Tabellennachbar aus Olfen zu Gast in der Wittenbrinkhalle. Platz 3 gegen Platz 4 verspricht ein richtiges Spitzenspiel zu werden.
 
BSV: Korzen (2), Pawluczynski, Schipp (4), Hinsken, Micheel (9), Tebart (2), Kleinen (21/5 Dreier), Hülsmann (10), Schregel (4), Gnutzmann (8/2).
Main Page Contacts Search