Die von Jürgen Boffen bestreute männliche B-Jugend erreicht als WBV-Vizemeister die Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaft und wird Fünfter auf Bundesebene. Im Sommer 1980 macht sich die Basketball-Abteilung des 1.SC Blau Weiß Wulfen selbstständig und gründet einen eigenständigen Verein, den Basketball-Sportverein Wulfen (BSV Wulfen).

Erster Vorsitzender des neuen Clubs wird Heinz Sawitzki. Am Meisterschaftsbetrieb nehmen inzwischen 13 Teams teil. Die weibliche D-, C- und B-Jugend werden Kreismeister.

Christa Dehling sichert sich vor Mechthild Langenhorst und Reinhild Arentz den Korbschützenpokal im Basketballkreis. Erst an vierter Stelle folgt die erste Spielerin eines anderen Clubs. Sämtliche Wulfener Jugendteams gewinnen ihre Sommerrunde. Das vierte Ferienlager des BSV Führt in den Westerwald nach Seck.

→ Zur Chronik-Übersicht

Main Page Contacts Search