Mittwochabend gewann die wU18 des BSV in einem Vorbereitungsspiel gegen den GV Waltrop mit 53:18. Mit einer Zonenpresse und ständigem Druck auf die Aufbauspielerin des GV Waltrop eroberte sich das Team etliche Ballgewinne, die wiederum zu leichten Punkten genutzt wurden. So stand es nach 10 Minuten 12:6 und zur Halbzeit 30:8 für den BSV. In der zweiten Hälfte des Spiels ließen die Kräfte bei den Spielerinnen zwar langsam nach, aber die Führung geriet zu keiner Zeit in Gefahr. So ging das dritte Viertel mit 16:8 und das vierte Viertel mit 7:2 an den BSV.

 

Trainer Gerd Ribbeheger war mit der Defensivleistung seines Teams sehr zufrieden, sah aber auch noch Schwächen im Spielaufbau und bei der Umsetzung der neuen Systeme. "Dies wird die Aufgabe für die nächsten Trainingseinheiten und Testspiele sein.", so der Trainer. Gelegenheit dazu gibt es bereits am nächsten Mittwoch, wenn es im nächsten Testspiel gegen den klassenhöheren VFL Bochum geht.

 

Beste Werferin des BSV war mit 17 Punkten Marie Klinge. Es spielten weiterhin Laura Lohmeyer (4 Punkte), Yvonne Lohmeyer (10), Ahlam Ben Yahya (8),Freya Humbert (4), Merle Arentz (4), Ilona Hubert (4), Michele Sieberg (2) und Fabienne Ternes.

Main Page Contacts Search