Von Franzi Suttrup

Kreisliga männliche u12 BSV Wulfen – ATV Haltern 62 – 32 (35 – 17)
Ihre beste Saisonleistung zeigte das Team von Jonah Huster und Annika Winck am Sonntag gegen den ATV Haltern. Durch eine von Beginn an fokussierte Mannschaft und eine daraus resultierende starke Defense konnte sich die junge u12 schon von Anfang an von den schwächeren Gegnern absetzen (10. Minute 18 – 9). Auch im weiteren Spielverlauf dominierten die Wulfener und ließen ihren dritten Saison Sieg nicht aus den Augen. Besonderes Lob geht an Julian Stark, der durch ein tolles Zusammenspiel viele Körbe verwandelte. Am Ende war es ein klarer Sieg für die u12.
Brockmann (4), Zywietz (3), Suttrup (9), Klusmann (8), Potthast (4), Stark (30), Sowa, Brüggemann, Linnenkämper (3)


NRW – Liga u12 Iserlohn Kangaroos – BSV Wulfen 50 – 108 (24 – 63)
Durch das parallel angesetzte Spiel der u13 fehlten Liz, Lina und Juliane und auch Ferris war krankheitsbedingt verhindert. Trotzdem kam die ,,Rademacher Truppe‘‘ zu einem ungefährdeten Sieg über den Nachwuchs des Pro B Ligisten aus Iserlohn. Besonders in der ersten Halbzeit zeigten die Wulfener Gäste eine tolle Leistung in der Offensive. Schnelle Fast-Breaks aus einer guten Verteidigung sorgten schon zur Halbzeit für den Sieg (24 – 63). Es wurde viel gewechselt, doch der Spielfluss war nie unterbrochen. Auch Jan Klug, der aus der Zweiten Mannschaft aushalf, machte seine Sache sehr gut.
Puvkeviciute (26/2), Klug, Tillmann (2), Pupkevicius (13/1), Schepers (2), Landwehr (29/2), Lumma (19), Brozio (17)

1415 U12

NRW – Liga weibliche u13 BSV Wulfen - ART Düsseldorf 48-88 (15-45)
Eine Niederlage gab es für die weibliche U13 am Wochenende in ihrem vorletzten Spiel gegen Düsselorf. Schnell zeigte sich, dass Düsseldorf durch ihre körperliche Überlegenheit die Spielerinnen aus Wulfen am Korb blocken konnte und somit Wulfen an diesem Nachmittag chancenlos war. Trotzdem gaben die Spielerinnen nicht auf und konnten im letzten Viertel ein 20-20 erkämpfen. Damit wird die Mannschaft von Markus Zöllner und Julian Fellner die Saison auf dem sechsten Platz in der NRW Liga beenden. Für Trainer, Spielerinnen und Eltern ein großer Erfolg.

Holtrichter, L.; Unselt, L.; Holtrichter, M.; Kötters, L.; Grewer, K.; Zöllner, L.; Brosthaus, C.; Badura, N.; Klug, J.

Regionalliga männliche u14 Paderborn Baskets – BSV Wulfen 54 – 60 (29 – 25)
Schon um 9 Uhr morgens ging es mit nur sieben Spielern nach Paderborn. In der ersten Hälfte zeigten beide Teams ihren Siegeswillen und so wurde es ein offener Schlagabtausch. In der Halbzeitpause fand Trainer Frank Berkel scheinbar die richtigen Worte, denn der BSV drehte das Spiel im dritten Viertel zu einem 33 – 48. Auch der kleine Leistungszusammenbruch im vierten Viertel änderte nichts am Sieg und so sicherte man sich, nach dem Spiel am Freitag, den zweiten Sieg in Folge.
Leupers (15/1), Wegener (12), Strauß (6), Goroll, Klatt (8), Clark (15), Zahlmann (4)


Regionalliga weibliche u15 BSV Wulfen – TSV Hagen 2 105 – 49 (61 – 18)
Eine tolle Leistung zeigte die Mannschaft vom Duo Rademacher/ Duve am Sonntag Nachmittag. Das Hinspiel hatte man verloren, doch dieses mal zeigte der BSV ein anderes Gesicht. Von Anfang an wurde der Gegner unter Druck gesetzt und zu einfachen Fehlern gezwungen, die man konsequent nutzte. Zur Halbzeit war das Spiel bereits entschieden und alle Spielerinnen erhielten ausreichend Spielzeit.
Schoofs (8), Unselt (19), Schulte Huxel (43), Strock , Brosthaus (15), Hüsken (4), Haddick (6), Müter (6)

Main Page Contacts Search