Das erste Spieltagswochenende im neuen Jahr konnten die meisten Teams des BSV als ein erfolgreiches im Kalender markieren. Während die U14 sich mit dem ETB SW Essen ein spannendes Duell um den Sieg lieferte, konnten U15 und U17 weiter ihren Platz an der Tabellenspitze verteidigen.

Regionalliga: wU11 - New Basket Oberhausen 82:50 (38:29)

Erstmalig seit dem ersten Spieltag konnte die U11 am Wochenende wieder komplett antreten. Maike Schulte war nach 10 Wochen Pause wieder dabei und markierte dies auch direkt zu Beginn: In den ersten fünf Minuten gingen drei Dreier auf ihr Konto und brachten den BSV mit 15:4 in Führung. Ein gutes Passspiel brachte die Gegner immer wieder in Verlegenheit (14. Minute 31:17). Doch eine nachlässige Phase der BSV-Kids zwang den Coach zu einer Auszeit, in der viele Fehler in der Verteidigung angesprochen wurden. Die Ansprache zeigte schließlich Wirkung: Nach einem Halbzeitstand von 38:29 zeigte das gesamte Team eine tolle Leistung und setzte sich Punkt für Punkt ab (3. Viertel 58:36). Auch im letzten Abschnitt, der mit 24:14 an den BSV ging, ließ man trotz einiger Wechsel nicht nach und brachte den Sieg in trockene Tücher. Alle neun Spielerinnen konnten punkten.

Es spielten: Linnenkämper, Kowohl, Stallmann, Schulte, Böhne, Neumann, Maar, Koch und Covelli

Regionalliga: ETB SW Essen - oU14 73:78 (36:43)

Ein spannendes Spiel sollte es werden - das erste Spiel der U14 im Jahr 2017. Mit einem guten Start (3. Minute 4:14) legten die BSV-Kids gut vor. Ein Einbruch im zweiten Viertel mit vielen Turnovers und vielen verlegten Korblegern ließ die Freude nicht lange bestehen.
Die BSV-Kids gaben jedoch nicht auf und kämpften sich immer wieder zurück.

Liz Unselt machte hierbei ein überragendes Spiel und sorgte das ein oder andere Mal dafür, dass der BSV über Wasser blieb. Das berühmte Viertel brachte das Team wieder etwas aus der Bahn. Zu unkonzentriert und nachlässig wurde in der Defense gehandelt. Auch hier war es wieder einmal Liz Unselt, die das Spiel in die Hand nahm, den Ball perfekt verteilte und „aufräumte“. Zwar wurde es zum Ende hin noch einmal knapp mit der Wulfener Führung, jedoch brachte die Mannschaft den Sieg souverän über die Zeit.

Am Samstag geht es gegen die BG Duisburg West weiter.

Es spielten: J. Brozio (24), L. Holtrichter (10), L. Unselt (32), L. Potthast, F. Landwehr (12/2), J. Koch und M. Tillmann

Regionalliga: wU15 - TV Emsdetten 90:28

Im letzten Hinrundenspiel traf die weibliche U15 am Samstagnachmittag auf den TV Emsdetten. Schon nach fünf Minuten, bei einem Stand von 16:0, war eine Vorentscheidung über den Sieg gefallen. Eine starke Defenseleistung des Teams hinderte Emsdetten daran, einen geordneten Spielaufbau zu gestalten und somit kam der BSV zu leichten Punktgewinnen. Den Mädels um die stark aufspielende Lucy Zöllner gelang es immer wieder, sich durch sehenswerte Spielzüge weiter abzusetzen und so ging die Partie souverän und verdient mit 90:28 an den BSV. Eine tolle Leistung zeigte Sinem Yücel. Ein Sonderlob vom Trainerduo Fellner / Zöllner erhielt Naima Badura, die trotz Fingerverletzung bis zum Spielende durchhielt und sicher punktete. Nach dem Ende der Hinrunde steht die weibliche U15 nun an der Tabellenspitze der Regionalliga, wohlwissen, dass dies nur eine Momentaufnahme ist und die Verteidigung der Spitzenposition sehr schwer wird.

1617 u15

Es spielten: N. Badura, A. Fiege-Martinke, L. Kötters, S. Kowitz, L. Rother, L. Zöllner, J. Klug und S. Yücel

Regionalliga: wU17 - Xanten Romans 76:30 (34:11)

In das erste Spiel des neuen Jahres startete die U17-Mannschaft des BSV mit einer guten Leistung. Von Beginn an konnte in der Verteidigung sowie in der Offensive Gas gegeben werden und damit ging das erste Viertel klar an den BSV (19:2). Nach der Halbzeitpause brauchten die Mädels etwas Zeit, um ihr Spiel wiederzufinden. Es wurde dann auf eine Presse umgestellt, wodurch sich viele einfache Punkte durch eine gute Defense erarbeitet werden konnten. Von da an brachte die gesamte Mannschaft ein tolles Spiel über die Bühne.

Nach 10 Spielen ist dir U17 noch immer ungeschlagener Tabellenführer der Regionalliga. Ream und Trainer freuen sich auf eine spannende Rückrunde mit den starken Gegnern aus Dorsten, Recklinghausen und Dortmund.

1617 U17

Es spielten:; M. Haddick, J. Brosthaus, L. Schulte-Huxel, F. Strock, K. Unselt, A. Siekierka, L. Hemmen und L. Kötters

Weitere Ergebnisse ohne Spielbericht:

Regionalliga: oU10 - Baskets Duisburg 32:55

Regionalliga: Paderborn Baskets II - oU12 83:60

Regionalliga: mU16 - BBG Herford 20:0

Regionalliga: BG Kamp-Lintfort - mU18 77:28

Main Page Contacts Search