Landesliga: Eintracht Erle - BSV Wulfen 53:65 (27:37)

Ohne Ina Lindner und Sophie Schonebeck reisten die BSV-Damen am Samstag zum Nachbarn nach Erle. Die ersten Minuten verliefen reibungslos für den BSV: Die Zonenpresse trug von Beginn an Früchte, die Erlerinnen kamen das ein oder andere Mal gar nicht erst über die Mittellinie. Doch die erste Freude wurde relativ schnell wieder eingedämmt, als das Erler Team sich nach einer Auszeit an die Wulfener Defense anpasste und auch der Offense etwas entgegenzusetzen hatte: Kim Unselt, die Ina Lindner auf dem Aufbau vertrat, wurde durch die Gastgeber in eine Box-and-One-Verteidigung genommen, welche die sonst so einfachen Punkte verhinderte. Nach einem 23:19 am Ende des ersten Viertels und einem Halbzeitstand von 37:27 konnte der Vorsprung der Wulfener bis zum Ende des dritten Viertels auf 51:37 aufgebaut werden.

Das letzte Viertel ging aufgrund von fehlender Konzentrationen und zahlreichen Nachlässigkeiten im Wulfener Passspiel mit 16:14 an die Gastgeber.

Den rosafarbenen Spielbogen für den Sieger nahm schlussendlich jedoch der Wulfener Coach Martin Gruczyk mit nach Hause.

Es spielten: D. Penders, K. Unselt, K. Schürmann, V. Schrudde, K. Vadder, N. Hülsbusch, L. Jungmann, S. Mast, J. Clark, V. Duve, J. Zarth und A. Winck

1617 Damen 1

Main Page Contacts Search