BSV Wulfen - Hertener Löwen 70:83 (36:45)

Klar unterlegen waren die Herren des BSV Wulfen am Donnerstagabend gegen den Erstregionalligisten aus Herten. Glückwunsch an die Hertener Löwen, die sich mit zu viel Athletik, Physis, Power und Qualität, mit der sie dem Wulfener Team individuell überlegen waren, präsentierten. Dazu traf der Gast hochprozentig und ließ das vielzitierte Momentum nie zu Gunsten des BSV-Teams übergehen. Selbst im 3. Viertel, als der gut aufgelegte Tim Gorontzi in kurzer Zeit viermal in Folge traf, konterte der Gast mit einem Dreier und stoppte so den Lauf der Gastgeber. Die Mannschaft des BSV Wulfen zeigte immer wieder ihre Stärken, verteidigte gut als Team und mit hohem Aufwand, erspielte sich gute Würfe und ließ den Rückstand nie zu deutlich werden. So endete die Pokalsaison für den BSV Wulfen gegen einen besseren Gegner. Weiter geht es bereits am frühen Samstagabend bei der Zweitvertretung der Paderborn Baskets.

BSV: Paschke (9/1 Dreier), Breu, Riedel (2), Gashi (9/3), T. Gorontzi (22/4), Crossland (14/2), Vadder (9), David, Kleinert (5). Herten: Folger, Klein, Strubich, Meiswinkel (4), Nolte (4), Penev (8), Bubalo (12), Ober, Ewald (1), Neumann (13/2), Josephs (20/6), Sherrill Jr. (21/1). Schiedsrichter: Nevries (Münster), Kusber (Kamen). Zuschauer: 389.

Main Page Contacts Search