Einen deutlichen Schritt weiter als vor zwei Wochen beim ersten Test in Ibbenbüren zeigten sich die Herren des BSV Wulfen beim Testspiel bei den Hertener Löwen. Mit dem 84:96 (55:42) und der gezeigten Leistung konnten die Wulfener weitestgehend zufrieden sein.

Bildrechte: Markus Holtrichter

Marsha Owusu Gyamfi zieht

nach dem Test in Herten ein

positives Fazit.

Im Rahmen der Hertener Saisoneröffnung trat die Mannschaft des BSV Wulfen am Samstagabend in der Heimstätte der Löwen an und spielte eine gute 1. Halbzeit mit gutem Zusammenspiel, Fast Breaks und passabler Teamdefense. Dazu kam eine gute Trefferquote bei den meist guten Würfen. Die 2. Halbzeit nahm einen anderen Verlauf. Die Hertener Löwen spielten deutlich aggressiver, reboundeten physischer und trafen besser von der Dreierlinie. Bei den Münsterland Baskets häuften sich die Turnover und die Wurfquote wurde schlechter. So verloren die "Wulfener" die 2. Halbzeit deutlich und das Spiel mit 12 Punkten Differenz.

Vielen Dank an die BSV-Fans und Zuschauer, sowie an die Hertener Löwen für die Einladung.

BSV: Paschke (8), Brinkschulte, Gorontzi (14/2), Crossland (16/1), Gashi (14/4), Terboven (5), Riedel, Vadder (14), Kleinert (13/1)

Main Page Contacts Search