News

Basketball-Zweitregionalligist BSV Wulfen vermeldet den Zugang zweier weiterer Spieler, beide noch im U20-Alter. Nach drei Jahren beim UBC Münster kehrt Simon Schrudde zu seinem Stammverein zurück. Von der BG Dorsten wechselt Jonas Kleinert zum BSV. Beide Spieler sind 18 Jahre alt und auf den Guard-Positionen zu Hause.

Simon Schrudde
Simon Schrudde ist zurück in
Wulfen. (Fotos: Cichowski)

Simon Schrudde besuchte zuletzt drei Jahre das Basketball-Internat am Pascal-Gymnasium Münster. Unter anderem unter Ex-BSV-Trainer Philipp Kappenstein konnte sich Simon hervorragend entwickeln. Mit Münster spielte er zwei Jahre in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) und als Jungjahrgang ein Jahr lang in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL). In diesem Frühjahr baute er sein Abitur. Basketballerisch schnupperte er erste Luft in der 1. Regionalliga (u.a. beim UBC-Sieg in Wulfen) und spielt bei der UBC-Reserve in der 2. Regionalliga. Leider blieb Simon in der vergangegen Saison von Verletzungen nicht verschont, will nun aber in seiner Heimat wieder angreifen.

BSV-Trainerin Marsha Owusu-Gyamfi hält die Rückkehr von Simon Schrudde zum BSV für eine klasse Geschichte: "Simon kehrt nicht nur als Spieler zurück, er engagiert sich auch als U12-Trainer im Verein. Seine Gesundheit und Belastbarkeit wird anfangs im Focus stehen, damit er während der Saison mit kompletter Leistungsfähigkeit agieren kann." Auch Simon Schrudde, der immer noch viele Freunde in Wulfen hat, freut sich auf sein Comeback im BSV-Trikot: "Ich habe hier meine ganze Jugend durchlaufen und möchte dem Verein nun auch etwas zurückgeben." In der BSV-Jugend hatte Simon Schrudde u.a. unter Rob Stearns, Markus Zöllner und Mario Zurkowski trainiert.

Jonas Kleinert
Jonas Kleinert war bislang für
die BG Dorsten am Ball.

Die gleiche Position besetzt auch Jonas Kleinert, der als erstes Ergebnis der neuen Kooperation zwischen der BG Dorsten und dem BSV Wulfen verstanden werden kann. Jonas durchlief bei der BG alle Jugendteams u.a. mit den Jugendtrainern Alois Buschmann, Christian Wetzel-Sanders und eben auch Marsha Owusu-Gyamfi. Im vergangenen Jahr stand der 18-Jährige im Erstregionalliga-Kader von Ivan Rosic, bekam aber nur selten Einsatzzeiten. Seinen Wechsel zum BSV erklärt Jonas Kleinert so: " Ich habe mich für die erste Mannschaft des BSV entschieden, da ich dort meiner Meinung nach ein sehr qualitativ hochwertiges Training erfahren werde. Ich finde die Zusammenarbeit mit Marsha sehr gut und denke, dass ich individuell sehr viel weiter kommen werde." Aktuell steht der 18-jährige Dorstener auch im U19-Kader der Metropol Baskets Ruhr und peilt Ende Juni die erfolgreiche Qualifikation für die Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) an.

Marsha Owusu-Gyamfi freut sich über den Neuzugang: "Mit Jonas kommt ein leistungswilliger und trainingsfleißiger Spieler ins Team, der die Guardrotation mit seiner Dynamik, Athletik und seinem Drive bereichern wird. Ich freue mich darauf, wieder mit Jonas zu arbeiten, und mir gefällt, wie er sich in den letzten Jahren basketballerisch und persönlich entwickelt hat."

Im Trainingskader des BSV steht aktuell auch Jannik Korte. Der Linkshänder feierte beim ersten Tryout-Training mit Marsha Owusu-Gyamfi seinen 21. Geburtstag und wird nun die gesamte Saisonvorbereitung mit der BSV-Ersten bestreiten. Er bleibt Spieler der zweiten Herrenmannschaft in der Landesliga und gehört im Team von Trainer Burim Gashi zu den Leistungsträgern.

Main Page Contacts Search